„Haben in der Zielgruppe Junge Männer das breiteste Angebot.“.

Rainer Geier, im Werbeplanung.at-Interview über den 3. Gesamtplatz von laola1.at in der Online-Vermarkterstudie von Werbeplanung.at

Rainer Geier, laola1.at- und laola1.tv-Geschäftsführer: „Neben Online wollen wir im Jahr 2014 einen sehr starken Fokus auf Mobile Marketing legen.“ © Geier Rainer Werbeplanung.at

Dem Image heimischer Online-Vermarktungsunternehmen ging das Markt- und Meinungsforschungsinstitut MindTake im Auftrag von Werbeplanung.at auf den Grund. MindTake befragte dazu jene, die am intensivsten mit den Online-Vermarktern zu tun haben - nämlich Mitarbeiter in Mediaagenturen. Den dritten Rang im Gesamtranking aller Online-Vermarkter belegt in der aktuellen Vermarkterstudie das Vermarktungsteam von laola1. Im Werbeplanung.at-Interview analysiert laola1.at und laola1.tv-Geschäftsführer Rainer Geier, wie der Sprung auf Platz 3 in der Onlinevermarkterstudie von Werbeplanung.at. gelingen konnten.

Werbeplanung.at: Was ist Ihnen spontan durch den Kopf gegangen, als Sie erfahren haben, dass laola1 in der diesjährigen Online-Vermarkter-Studie von Werbeplanung.at den dritten Platz belegt hat?

Rainer Geier: Natürlich haben wir uns sehr gefreut, weil es ein Beweis dafür ist, dass die sportlich authentische Art wie laola1 vermarktet bei den Werbetreibenden sehr gut ankommt.

Werbeplanung.at: Worauf – glauben Sie – ist die Top-Platzierung in diesem Jahr zurückzuführen?

Rainer Geier: Ich denke wir haben ein Top-Vermarktungsprodukt und ein hochmotiviertes Verkaufsteam von mittlerweile acht Personen, die eine extreme Professionalität, aber auch Flexibilität in der Digitalen Vermarktung ausstrahlen. Zudem haben wir speziell im Bewegtbildbereich Möglichkeiten und Reichweiten die andere Medienanbieter nicht bieten. Ebenso haben wir, was die Zielgruppe der „Jungen Männer“ betrifft, das breiteste Angebot. Neben laola1.at und laola1.tv können wir auch noch die Online-Vermarktung von Fanreport.com – dem führenden Amateurfußball-Portal in Österreich, 90minuten.at, sowie die Webseiten der Fußballklubs Austria Wien und Rapid Wien anbieten. Wir können hier ganz klar das positive Image des Sports für uns verbuchen, da kein anderer Vermarkter eine derartige Reichweite in dem Segment für Werbekunden zur Verfügung stellen kann.

Werbeplanung.at: Wenn Sie sich die Breaks anschauen: Worauf sind Sie da besonders stolz?

Rainer Geier: Hier muss man ganz klar erwähnen, dass wir besonders auf das Gesamtergebnis mit dem 3. Platz stolz sind. Wir haben hier einen rasanten Aufstieg innerhalb eines Jahres geschafft, was uns natürlich darin bestätigt, dass unser Sales Teas, das seit mittlerweile über zwölf Jahren von Philipp Appelt konstant sehr erfolgreich geleitet wird, einen richtig guten Job macht. Aber auch die gute Platzierung in der Umsetzungsqualität zeigt, dass wir unseren Werbekunden die bestmögliche Betreuung ihrer Marketingziele bieten. Wir arbeiten stetig daran, innovative Werbeplätze für unsere Partner zu kreieren und die Kampagnen bestmöglich und zur vollsten Zufriedenheit der Werbetreibenden umzusetzen. 

Werbeplanung.at: Welche Learnings ziehen Sie aus der Online-Vermarkter-Studie? Wo setzen Sie in der täglichen Arbeit an?

Rainer Geier: Wir werden nach den Erkenntnissen der Studie klarerweise die eingeschlagene Richtung weiter verfolgen und uns auch immer wieder Innovationen widmen. Es steht aber auch schon die nächste Herausforderung für uns an: Neben Online wollen wir im Jahr 2014 einen sehr starken Fokus auf Mobile Marketing legen und das Potenzial der mobilen Werbung im Markt treiben.

Wenn Sie sämtliche Detailergebnisse der Online-Vermarkter-Studie kennenlernen wollen, wenden sich an office@werbeplanung.at und sichern Sie sich die Online-Vermarkter-Studie um 1.500 Euro mit allen Rankings und Detailergebnissen für jeden einzelnen Vermarkter im Vergleich zum Gesamtmarkt.

Sky
21. Juni 2018

Von den führenden Technikmagazinen gibt es Lob für den Sky Q Receiver, die neue, moderne Benutzeroberfläche und die innovativen …

intelliAd
19. September 2017

Amazon durchdringt fast alle Bereiche des digitalen Marketings und etabliert gerade E-Commerce-Marketing als eigene Disziplin analysiert …

Events

Alle Events anzeigen »