Mobile First: Integral Ad Science und TabMo kooperieren.

Integral Ad Science baut seine PreBid-Lösung in die TabMo-Einkaufsplattform Hawk ein, um die Auslieferungsqualität mobiler Werbemittel zu erhöhen.

Nick Morley, Integral Ad Science Managing Director EMEA: "Die Kombination aus TabMos Rich-Creative-Potenzial und den programmatischen Einkaufsmöglichkeiten der eigenen Mobile DSP ist gegenwärtig besonders innovativ."  © Integral Ad Science

Der AdTech-Dienstleister Integral Ad Science (IAS) arbeitet mit TabMo, einer nach eigenen Aussagen, Creative Mobile Demand Side Platform, zusammen. 

IAS integriert seine Pre-Bid-Lösung in die TabMo-Einkaufsplattform Hawk. Die auf dieser Plattform tätigen Online-Marketer kommen dadurch in den Genuß einer, laut eigenen Aussagen, "höheren Marken-Sicherheit für Mobile- und InApp-Werbung". Außerdem erfolgt durch diese Services-Verknüpfung die AdFraud- und Viewability-Erfassung für Mobile-Web-Inventar. TabMo ist einer der ersten Ad-Plattformen-Betreiber der diese Mobile-Pre-Bid-Technologie einsetzt. 

Die DSP Hawk sei nicht nur zielgruppen-gerecht einsetzbar. Agenturen und Werbetreibende können über die Plattform eine Segmentierung nach Werbemittel-Sichtbarkeit - bevor die AdTech-Systeme programmatisch auf eine Platzierung bieten und gegebenenfalls das Werbemittel ausliefern und eine AdImpression erzeugen - vornehmen. 

Self-Service-Nutzer von Hawk können, wie es dazu heißt, sich bei ihrer Zielgruppen-Aussteuerung an Viewability-Kennzahlen orientieren, während die programmatischen Systeme im Hintergrund in Echtzeit AdFraud-Gefahren erkennen und als Platzierung ausschließen.

Digital-News aus der Branche in Ihr Postfach

updatedigital.at hat viele Ausprägungen mit einem Ziel: Die österreichische Digital-Marketing-Branche bestmöglich zu versorgen. Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie einmal pro Tag eine Übersicht mit den aktuellsten Nachrichten der Digital-Branche.

Newsletter abonnieren