Italien überflügelt Österreich in der Viewability.

Die Viewability-Raten von Online-Werbemittel stiegen im dritten Quartal. Österreich, bisher Sichtbarkeit-Europameister, muss den Spitzenplatz an Italien abgeben.

Meetrics weist für Italien und für das dritte Quartal 2017 einen höheren Viewability-Wert von Banner-Ads aus als für Österreich. Österreich war in dieser Werbewahrnehmungskategorie bislang europäischer Spitzenreiter.  © Cocoparisienne - Pixabay.com

Meetrics legt eine neuerliche Ausgabe des vierteljährlich erscheinenden Sichtbarkeit-Prüfberichtes Viewability Benchmarks vor. 

© Meetrics
Erstmals weist im europaweiten Ranking zum dritten Quartal 2017 Italien mit einer Sichtbarkeitsrate für Display-Werbemittel wie Banner von 68 Prozent das höchste Niveau auf. Österreich, bislang Viewability-Spitzenreiter, folgt mit 68 Prozent und büßte im Vergleich zum vorhergehenden zweiten Quartal zwei Prozentpunkte ein. Deutschland liegt mit 59 Prozent und einem Zugewinn von einem Prozentpunkt gegenüber dem zweiten Quartal hinter Frankreich auf dem vierten Platz. Großbritannien ist Viewability-Schlusslicht mit 52 Prozent. 

© Meetrics
Meetrics erhob auch internationale Sichtbarkeitswerte für Video-Ads. Diese befinden sich mit 80 Prozent "erneut auf sehr hohem Niveau". Als Grund dafür nennt das Unternehmen, unter anderem die "effizienten In-Stream-Platzierung von Video-Ads". Dieses Niveau soll als Vorbild für die Viewability von Banner-Ads dienen, kommentiert Meetrics-Managing Director Max von Hilgers. In diesem Display-Format-Bereich geht, sagt er, "zu viel Budget verloren und Werbebotschaften werden nicht richtig transportiert". 

Das auf AdVerification spezialisierte Unternehmen misst Banner-Ads nach der IAB- und Media Ratings Council-Richtlinie 50/1 (50 Prozent der Werbefläche müssen mindestens eine durchgehende Sekunde im sichtbaren Bereiche des Nutzer-Browsers zu sehen sein, Anm. d. Red.) und Video-Ads nach der 50/2-Regel. 

Digital-News aus der Branche in Ihr Postfach

updatedigital.at hat viele Ausprägungen mit einem Ziel: Die österreichische Digital-Marketing-Branche bestmöglich zu versorgen. Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie einmal pro Tag eine Übersicht mit den aktuellsten Nachrichten der Digital-Branche.

Newsletter abonnieren