IAB Austria eruiert beliebteste Online-Werbeformen.

Der Online-Vermarkterkreis im IAB Austria eruierte das Medium Rectangle und das InStream-Video-Ad als beliebteste Werbeform.

Eugen Schmidt, Leiter OVK im IAB Austria: "Der zweite Werbeformen-Report zeigt, dass das Medium Rectangle und das InStream-Video-Ad die beliebtesten Werbeformen in Österreich im Jahr 2016 waren".  © About Media

Die beliebteste Online-Werbeform ist sowohl am Desktop-PC als auch im Mobil-Bereich das Medium Rectangle. Im Bewegtbildbereich wurde das InStream-Video-Ad am öftesten ausgespielt. Das ist das Kern-Ergebnis des zweiten Werbeformen-Reportes des Online-Vermarkterkreises (OVK) des IAB Austria der sich auf das Jahr 2016 bezieht. 

Stationäres Internet

© IAB Austria - OVK
Das Medium Rectangle ist mit 35 Prozent - nach 34 Prozent im Jahr 2015 - das am häufigsten auf Desktop-PCs ausgespielte Werbemittel. Dahinter folgt mit 23 Prozent die Sitebar nach 19 Prozent im Jahr 2015 und der Skyscraper mit 18 Prozent (2015: 16 Prozent). Das Leaderboard ist das Verlierer-Werbemittel des Jahres. Seine Einsatzhäufigkeit durch werbungtreibende Unternehmen fällt von 27 Prozent im Jahr 2015 auf 17 Prozent im Vorjahr. Untergeordnete Rollen im Online-Werbeformen-Mix spielen das Halfpage Ad mit einem quantitativen Marktanteil von fünf und das Billboard mit drei Prozent. 

Mobiles Internet

© IAB Austria - OVK
Auf mobile Endgeräte wurde 2016 das Mobile Medium Rectangle in einem Ausmaß von 50 Prozent ausgespielt. Das heißt, dass die Hälfte aller mobilen Kommunikationskampagnen, die in Österreich an Zielgruppen ausgeliefert wurden, mit einer solche Werbeform ausgestattet waren. 2015 belief sich dessen Einsatz-Häufigkeit noch auf 20 Prozent. 30 Prozentpunkte Zuwachs innerhalb eines Jahres ist beachtlich. 

Dahinter folgt mit 23 Prozent das Parallax Ad/Understitial. Auf den dritten Platz fiel der Mobile Fullscreen zurück. 2015 noch mit einer satten Häufigkeit von 50 Prozent in mobilen Kampagnen präsent, rasselt die Kommunikationsform auf einen quantitativen Marktanteil von 20 Prozent. Nachfrage-Verlierer ist auch der Mobile Standard-Banner, der 2015 mit 30 Prozent nach dem Mobile Fullscreen die zweithäufigste Kampagnen-Präsenz hatte. Der Banner-Einsatz ist im Vorjahr auf sieben Prozent gesunken. Diese Werbeform erreicht Platz vier.

Bewegtbild-Verteilung

© IAB Austria - OVK
Im neuen OVK-Werbeformen-Report ist erstmals ausgewiesen welche Bewegtbild-Formen am häufigsten zum Einsatz kamen. 2016 teilten sich zu ungleichen Teilen zwei Formen diesen Markt: 57 Prozent entfielen auf InStream-Video-Ads und 43 Prozent auf OutStream-Intext-Video-Ads

Die Zahlen, die zu den Ergebnissen dieses zweiten IAB-Austria-OVK-Werbeformen-Reports zusammengeführt wurden, kamen von den Vermarktern AboutMedia, Alpenord, Goldbach Audience Austria, Krone Multimedia, Kurier Digital, ORF Enterprise, Purpur Media, Regionalmedien Austria, Styria Digital ONe, Twyn Group, United Internet Media, Willhaben.at und YOC CEE.

Eugen Schmidt, Leiter des OVK im IAB Austria sowie AboutMedia-Geschäftsführer: "Insgesamt wurden für diesen Report 27,7 Milliarden Werbemittel, die im Jahr 2016 über die genannten Vermarkter ausgeliefert wurden, erfasst."  

 

Ligatus
18. Juni 2017

Kontextuelles Targeting heißt, die richtigen Botschaften zum richtigen Zeitpunkt der richtigen Zielgruppe verfügbar zu machen. Wie das …

Tunnel23
09. Juni 2017

Für Michael Katzlberger ist längst das Wie des sinnvollen Einsatzes von Künstlicher Intelligenz in Werbung in den Fokus gerückt. Sein …