Online-Plattform Klaiton sichert sich eine halbe Million Euro.

Die Online-Plattform für Unternehmen und Berater konnte sich in einer zweiten Finanzierungsrunde eine halbe Million Euro sichern

Wolfgang Neubert (ehemaliger Partner und Regional Office Manager von McKinsey Österreich), Tina Deutsch (Klaiton-Gründerin), Nikolaus Schmidt (Klaiton-Gründer), Regina Prehofer und Michael Hürter (Angel-Investor Michael) glauben an die Online-Plattform. © Klaiton

Vor einem Jahr ging Klaiton mit einem Online-Angebot für Unternehmen und Berater on air. Unternehmen stellen zunächst anonymisiert eine auf das Wesentliche reduzierte Beschreibung ihres jeweiligen Projekts online. Klaiton gleicht diese mit den Profilen der qualitätsgeprüften UnternehmensberaterInnen ab und vernetzt Unternehmen mit jenen Beratern, deren Profil und Erfahrung genau zum ausgeschriebenen Projekt passt. Mittlerweile haben sowohl KMU als auch Großkunden ein oder mehrere der bereits 100 Berater beauftragt, die via Klaiton vermittelt werden. Weiters wurde nun eine halbe Million Euro Risikokapital aufgestellt. Die erste Finanzierungsrunde fand im Sommer 2015 statt. Dabei haben die bestehenden Investoren, Regina Prehofer sowie die AngoInvest, eine Beteiligungsgesellschaft der ehemaligen Versicherungsvorstände Andreas Haschka und Burkhard Gantenbein, nochmals nachgelegt.

Regina Prehofer über ihrer Beteiligung: „Es ist mir ein Anliegen, den Wandel unserer Arbeitswelt im positiven Sinne mitzuprägen und Modelle zu unterstützen, die in dieser digitalen und flexiblen Welt auf Innovation setzen und höchste Qualität garantieren. Klaiton tut genau das.“

Digital-News aus der Branche in Ihr Postfach

updatedigital.at hat viele Ausprägungen mit einem Ziel: Die österreichische Digital-Marketing-Branche bestmöglich zu versorgen. Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie einmal pro Tag eine Übersicht mit den aktuellsten Nachrichten der Digital-Branche.

Newsletter abonnieren
Sky
24. Mai 2019

Seit einem Jahr steht Sky Q in Deutschland und Österreich für ein neues Sky-Fernseherlebnis. Und ab sofort dürfen sich mehr als 1,5 Mio. …