Mercuryo ab sofort in Europa verfügbar.

Die Erfinder von Mercuryo - ein Bezahldienst für Kryptowährung - haben bekanntgegeben, dass Mercuryo ab sofort seine Dienstleistungen in der Europäischen Union anbietet

© Pixabay

Die Erfinder des Krypto-Bezahlsystems Mercuryo haben auf ihrer offiziellen Facebook-Seite erklärt, dass Einwohner der Europäischen Union ab sofort die Dienstleistungen des Unternehmens in Anspruch nehmen können. Entwicklungsleiter Peter Kozyakov erklärte:

"Wir sind hocherfreut, dass wir die Anpassungen aller notwendigen Parameter für den europäischen Markt erfolgreich abgeschlossen haben. Es war ein hartes Stück Arbeit, Mercuryo mit der europäischen Rechtsprechung zu Kryptowährungen und Bezahldiensten in Einklang zu bringen. Der europäische Markt ist jetzt die Startrampe, von der wir in den weltweiten Wirtschaftsraum abheben. Ich bin fest überzeugt, dass Mercuryo das Potenzial besitzt, für Menschen in aller Welt zu einem beliebten Kryptowährungs-Service zu werden", sagte Petr Koziakov.

Viele Experten halten den europäischen Markt für unflexibel und schlecht entwickelt, aber soziologische Studien zeigen das Gegenteil.

Bei Umfragen waren 66 % der Europäer mit dem Konzept der Kryptowährung vertraut. Nicht einmal jeder Zehnte (9 %) legte sein Geld in Kryptowährung an. Darüber hinaus planen 16 % den Kauf von Assets in der Zukunft, was zu einer Verdopplung des Interesses an Kryptowährungen führen könnte. Da etwa ein Drittel der befragten Europäer (34 %) noch nie von Kryptowährungen gehört hatten, könnte der potenzielle Zuwachs die Erwartungen noch übertreffen.

Ungefähr genau so viel der befragten Europäer (35 %) bezeichneten Kryptowährungen als "die Zukunft bei der Online-Bezahlung". 30 % der Befragten sagten aus, dass sie sich vorstellen könnten, bei internationalen Käufen mit digitalen Währungen zu bezahlen.

Im Fall von Bitcoin gehen Experten von einer weiteren Wertsteigerung durch neue, auf BTC spezialisierte Anlagefonds, weitere Kryptowährungen oder Dienstleister wie Mercuryo aus.

Digital-News aus der Branche in Ihr Postfach

updatedigital.at hat viele Ausprägungen mit einem Ziel: Die österreichische Digital-Marketing-Branche bestmöglich zu versorgen. Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie einmal pro Tag eine Übersicht mit den aktuellsten Nachrichten der Digital-Branche.

Newsletter abonnieren
Sky
24. Mai 2019

Seit einem Jahr steht Sky Q in Deutschland und Österreich für ein neues Sky-Fernseherlebnis. Und ab sofort dürfen sich mehr als 1,5 Mio. …