Linzer Startup LinkILike setzt auf 360 Grad Videos.

Das Startup bietet seit Anfang des Jahres die Verbreitung von 360 Grad Videos über sein Influencer Netzwerk an

Alexander Pühringer, Gründer und Geschäftsführer von LinkILike, erklärt: „360 Grad Videos sind ein trendiges und zukunftsträchtiges Format, das der Bewegtbildkommunikation neue Türen öffnet. Wir freuen uns, diesen Trend mit unserer Verbreitungstechnologie unterstützen zu können und die Möglichkeit zu bieten, nun auch 360 Grad Videos zu verbreiten und Reichweiten zu garantieren." © LINKILIKE

Das österreichische Unternehmen Linkilike ist ein Seeding Tool für die automatisierte Verbreitung von Web-Content, wie zum Beispiel Videos, Bilder, Apps und Weblinks, in sozialen Medien. Nachdem bereits herkömmliche YouTube Videos Teil des Content Seedings waren, werden seit Anfang 2016 auch 360 Grad YouTube Videos verbreitet.

Seit der Kamerafahrt von Kitzbühel sind 360 Grad Videos auch endgültig in Österreich bekannt geworden. Durch kleinere Anpassungen der Seeding-Technologie kann Linkilike ab sofort diese Art von Bewegtbild verbreiten und promoten. Mögliche Einsatzgebiete für dieses Seeding-Produkt können Tourismus und Handel sein beziehungsweise auch innovative Formate im Bereich des Branding (Virtueller Besuch des XYZ-Werksgelände, Museumsbesuche, ...).

Perspektivenwechsel per Maus- oder Smartphonebewegung

360 Grad Videos versetzen den Zuschauer direkt ins Geschehen und ermöglichen es ihm die Blickrichtung aktiv zu steuern. Im Browser lässt sich das Sichtfeld per Mausbewegung ganz einfach verändern, bei der mobilen Betrachtung wird ein Perspektivenwechsel durch die Drehung des Smartphones oder Tablets erreicht. Die optimale Verbreitung entsprechender 360 Grad YouTube Videos erfoglt über das LinkILike Social Influencer Netzwerk auf sozialen Medien wie Facebook, Twitter, Google+ und Tumblr. Die Seeding-Strategie basiert dabei auf den Zielen, Zielgruppen, zeitlichen Rahmenbedingungen und Targeting-Parametern des Kunden. Mit Hilfe des LinkILike Video Seeding Frameworks können 360 Grad Videos in reichweitenstarken und thematisch passenden Webseiten und Blogs eingebunden und dabei sämtliche interaktiven Steuerungselemente angezeigt werden.

„360 Grad Videos sind ein trendiges und zukunftsträchtiges Format, das der Bewegtbildkommunikation neue Türen öffnet. Wir freuen uns, diesen Trend mit unserer Verbreitungstechnologie unterstützen zu können und die Möglichkeit zu bieten, nun auch 360 Grad Videos zu verbreiten und Reichweiten zu garantieren“, erklärt sich Gründer und Geschäftsführer Alexander Pühringer.

Digital-News aus der Branche in Ihr Postfach

updatedigital.at hat viele Ausprägungen mit einem Ziel: Die österreichische Digital-Marketing-Branche bestmöglich zu versorgen. Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie einmal pro Tag eine Übersicht mit den aktuellsten Nachrichten der Digital-Branche.

Newsletter abonnieren
Sky
24. Mai 2019

Seit einem Jahr steht Sky Q in Deutschland und Österreich für ein neues Sky-Fernseherlebnis. Und ab sofort dürfen sich mehr als 1,5 Mio. …