BILD-Gruppe startet strategisches Investmentprogramm B4Sports.

BILD und SPORT BILD starten zusammen ein eigenes strategisches Beteiligungsprogramm. Mit B4Sports wird die BILD-Gruppe in Start-ups investieren, die Innovationen an der Schnittstelle von Sport, Technologie und Daten entwickeln.

© b4sports

Start-ups erhalten von B4Sports eine Cash- oder Media-Finanzierung. Außerdem profitieren die Start-ups von dem einzigartigen Experten-Netzwerk und der Sport-Kompetenz von BILD und SPORT BILD. Ziel von B4Sports ist es, frühzeitig neue Geschäftsmodelle zu identifizieren.

B4SPORtS-Logo-neu

Die erste Investition hat B4Sports bereits abgeschlossen und im Rahmen einer Finanzierungsrunde einen Minderheitsanteil an dem israelischen Unternehmen Tokabot erworben. Tokabot ist ein B2B Technologie-Unternehmen, das Fan-Interaktionen und Monetarisierungslösungen in den Bereichen Sport und Unterhaltung anbietet.

Tokabot

Nikolaus Glasmacher, General Manager BILD Sports and New Platforms: „Im Spielfeld von Sport, Daten und Technologie entstehen derzeit spannende Geschäftsideen mit großem Potenzial, auch für unsere Marken. Mit unserer Erfahrung, unserem Netzwerk und der einzigartigen Reichweite von BILD und SPORT BILD können wir Start-ups einen großen Schub in ihrer Entwicklung mit auf den Weg geben. Mit Tokabot haben wir in ein erstes vielversprechendes Unternehmen investiert, das perfekt in unser Profil passt.“

Digital-News aus der Branche in Ihr Postfach

updatedigital.at hat viele Ausprägungen mit einem Ziel: Die österreichische Digital-Marketing-Branche bestmöglich zu versorgen. Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie einmal pro Tag eine Übersicht mit den aktuellsten Nachrichten der Digital-Branche.

Newsletter abonnieren