Vienna Digital holt Lukas Ransmayr an Bord.

Der 30-Jährige übernimmt die Position des Business Development Managers

"Ich freue mich, am Unternehmenserfolg von Vienna Digital teilzuhaben und meine bisherigen Erfahrungen einzubringen", sagt Lukas Ransmayr, Business Development Manager Vienna Digital. (Foto: K. Schiffl) © Lukas Ransmayr (Foto: K. Schiffl) Werbeplanung.at

Lukas Ransmayr verstärkt ab sofort als Business Development Manager das Team des Beratungsunternehmens Vienna Digital. Der 30-Jährige studierte internationale Wirtschaftswissenschaften und verantwortete als Brand Manager bei der A1 Telekom Austria das Jugend-Segment. Anschließend leitete er die Produktentwicklung bei einem österreichischen Medien-Startup. Das vergangene Jahr verbrachte Ransmayr in Chicago, wo er an der renommierten Starter School umfassende Programmier-Skills erlernte. Seinem Wunsch, die dort unter bootcampähnlichen Verhältnissen angeeigneten Fertigkeiten sowie den US-amerikanischen Development-Spirit nach Österreich zu bringen, kommt er nun als Business Development Manager bei Vienna Digital nach.

„Nach meiner Rückkehr aus den USA vor wenigen Wochen habe ich schnell erkannt, dass ich mit den Vienna Digital-Geschäftsführern Benjamin Ruschin und Sead Ahmetović auf einer Wellenlänge bin. Wir haben ähnliche Denkweisen hinsichtlich der Umsetzung neuartiger Digitalprojekte und verfolgen dieselben Ziele. Aufgrund unserer Fähigkeiten ergänzen wir uns als Team perfekt und ich freue mich, am Unternehmenserfolg von Vienna Digital teilzuhaben und meine bisherigen Erfahrungen einzubringen. Konkret werde ich an der Realisierung von hauseigenen Projekten arbeiten und Prototypen selbst programmieren“, so Ransmayr über seinen neuen Tätigkeitsbereich.

 

Events

Alle Events anzeigen »