Perry und Hammerl in anderer Konstellation.

Bei Reed Exhibitions Österreich wurde Kommunikationsverantwortung neu ausgerichtet und die Bereiche Public Affairs und Brand PR geschaffen.

Oliver-John Perry und Paul Hammerl teilen sich die Unternehmenskommunikation von Reed Exhibitions Österreich auf ein andere Art als bisher. © Reed Exhibitions - Andreas Kolarik

Oliver John-Perry übernimmt die neugeschaffene Position des Director Public Affairs und ist für Konzernkommunikation bei Reed Exhibitions Österreich verantwortlich. In dieser Funktion ist er für die Public Affairs- und PR-Agenden des Unternehmens in Richtung Stakeholder aus Politik und Medien verantwortlich. Zusätzlich ist er für die interne Kommunikation der Reed-Gruppe an den Standorten Wien, Salzburg, Wels und Düsseldorf zuständig.

Paul Hammerl ist nun Director Brand PR und leitet die PR-Kommunikation der rund 30 Messe-Themen des Unternehmens an den Standorten Wien und Salzburg. Weiters ist er für die PR von STANDout, der auf Messebau spezialisierten Reed-Tochter sowie für die Öffentlichkeitsarbeit des Gastveranstaltungsgeschäfts von Messe Wien zuständig. 

Perry ist seit 2011 im Unternehmen und war bislang als Senior-PR-Manager für die Medien- und Öffentlichkeitsarbeit der Reed-Eigenmessen am Standort Wien verantwortlich. Hammerl ist seit mehr als 20 Jahren für Reed Exhibitions tätig. 

 

 

Digital-News aus der Branche in Ihr Postfach

updatedigital.at hat viele Ausprägungen mit einem Ziel: Die österreichische Digital-Marketing-Branche bestmöglich zu versorgen. Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie einmal pro Tag eine Übersicht mit den aktuellsten Nachrichten der Digital-Branche.

Newsletter abonnieren