Nuss folgt Prause nach.

Ben Prause verlässt eprofessional. Thomas Nuss folgt ihm als CEO des Unternehmens nach.

Thomas Nuss und Jan-Philipp Wachsmuth bilden als CEO und COO das neue Führungsteam von eprofessional.  © eprofessional

Thomas Nuss wird CEO von eprofessional. Er übernimmt die operative Führung der Digital-Marketing-Agentur von Ben Prause der am 31. März das Unternehmen verlässt. Nuss ist seit 2001 in der Agentur tätig, begann dort als Software-Entwickler und arbeitete sich über verschiedene technische und operative Funktionen in die eprofessional-Führung vor. Seit 2015 war er COO der Agentur. 

Chief Operating Officer wird Jan-Philipp Wachsmuth. Er ist seit 2013  im Unternehmen und war zuletzt Director Display & Social Media Advertising. Wachsmuth stieß aus dem Vertriebsmanagement von Bertelsmann/arvato/AZ Direct zu eprofessional.

Prause rückte 2014 zum CEO auf und folgte in dieser Funktion Michael Hartwig nach. Davor stieg er als Chief Sales Officer in das Agentur-Management ein. 

Unter Prauses und Nuss Führung erfolgte, unter anderem, die Restrukturierung des Produktportfolios sowie des Vertriebs. Damit schafften sie die Grundlage für das zweistellige Wachstum des Unternehmens in der vergangenen beiden Jahren.