Newlan wechselt von Facebook zu Virtue.

Rob Newlan wird CEO EMEA von Virtue. Er gibt dafür die EMEA-Verantwortung für das Kreativ-Geschäft von Facebook auf.

Rob Newlan verließ Facebook in Richtung Virtue, um einer neugeschaffenen Führungsposition der EMEA-Region zu reüssieren.  © Virtue

Rob Newlan war seit Oktober 2010 Manager der Region EMEA (Europe, Middle East & Africa) der Facebook-Inhouse-Agentur Creative Shop. Nun übernimmt er als CEO EMEA von Virtue neue Gesamtverantwortung in dieser Marktregion. Diese CEO-Funktion wurde neu geschaffen. Newlan ist somit für die 18 Virtue-Niederlassungen in Europa und für die Geschäftsfeld-Erweiterung in der Region verantwortlich. 

Seine Aufgaben drehen sich, wie es dazu heißt, auch darum, die Stärken von Virtue Worldwide in der EMEA-Region zu bündeln und dort eine "internationale Agentur der Spitzenklasse aufzubauen". Unter Newlans Führung soll die Agentur "noch in diesem Sommer Indien und Märkte im Mittleren Osten erobern". 

Newlan, der früher als Brand Manager für Coca-Cola, Guiness und Unilever tätig war, setzt bei Facebook preisgekrönte Kampagnen für Instagram, Oculus und den Facebook Messenger um. 

Telekom Austria Group
17. Oktober 2017

Margarete Schramböck verlässt bereits nach 17-monatiger Führung von A1 die Telekom Austria Group wieder.

Dentsu Aegis Network - Lukas Ilgner
29. September 2017

Nach der Übernahme durch das Dentsu Aegis Network wurde nun Andreas Martin als Geschäftsführer der Media.at-Gruppe bestellt.

Events

Alle Events anzeigen »