Joachim Feher verabschiedet sich von der Mediacom.

Andreas Vretscha übernimmt als CEO Österreichs größter Mediaagentur. Feher zieht es zum Radiovermarkter RMS Austria

Joachim Feher war insgesamt 17 Jahre bei der Mediacom und verlässt diese nun auf eigenen Wunsch.  © Mediacom Vienna

Joachim Feher, der zehn Jahre CEO der Mediacom war, verlässt, wie horizont.at meldet, Österreichs größte Mediaagentur auf eigenen Wunsch. Die Nachfolge wird der bisherige COO Andreas Vretscha übernehmen. Feher wird bei der Mediacom im zweiten Quartal 2017 ausscheiden und als Geschäftsführer zum Radiovermarkter RMS Austria wechseln. Für die Mediacom war Feher 17 Jahre lang tätig, zuerst als Leiter der Kommunikationsforschung und als Managing Director, vier Jahre als COO und ab 2007 als CEO. Davor besetzte er unterschiedliche leitende Positionen beim Werbezeitenvermarkter ORF Enterprise.

Dentsu Aegis Network - Lukas Ilgner
29. September 2017

Nach der Übernahme durch das Dentsu Aegis Network wurde nun Andreas Martin als Geschäftsführer der Media.at-Gruppe bestellt.

Events

Alle Events anzeigen »