Globales Agenturennetzwerk PRGN: Robert Bauer zum Präsidenten 2020/21 designiert.

Zwei neue Mitglieder bringen Netzwerk auf aktuell 50 Agenturen.


© accelent

Auf seinem Frühjahrstreffen im niederländischen Amersfoort hat das globale PR-Agenturennetzwerk PRGN (www.prgn.com) Mitte Mai wesentliche Weichenstellungen vollzogen: Als Präsident für die Amtszeit 2020/21 wurde Robert Bauer, Managing Partner der österreichischen Mitgliedsagentur accelent, designiert. Er wird dann die strategische Führung des Netzwerks von Aaron Blank (CEO der Fearey Group in Seattle/USA) übernehmen, der in Amersfoort für die aktuelle Amtszeit 2019/20 gewählt wurde.
Als neue Mitgliedsagenturen wurden Hasan Communications in Helsinki/Finnland und Southard Communications in New York City aufgenommen. PRGN umfasst damit aktuell bereits exakt 50 Agenturen mit 54 Standorten auf allen Kontinenten.

PRGN wurde 1990 von einer Gruppe visionärer PR-Führungskräfte gegründet und ist heute eines der weltweit größten internationalen Netzwerke unabhängiger PR- und Kommunikationsagenturen mit einem jährlichen Honorarumsatz von knapp 80 Millionen Euro und mehr als 1.000 Fachleuten auf der ganzen Welt. In Österreich ist PRGN seit 2017 durch accelent communications (bis 2019 unter dem Namen asoluto public relations) vertreten.

Robert Bauer zu seiner kommenden Aufgabe: „PRGN steht seit über 25 Jahren für intensive Zusammenarbeit im Interesse lokaler und internationaler Kunden, für weltumspannenden Know-how-Austausch und für den großen Horizont der globalen PR-Branche. Einem Team aus 50 Agenturinhabern und -managern als Präsident vorzustehen, ist eine besondere Ehre – gerade für uns als relativ neues Mitglied. Österreich wird hier als ein Markt wahrgenommen, der zwar nicht groß ist, aber mit Innovation und Drive glänzt. Für diese Wahrnehmung und die Weiterentwicklung von PRGN leiste ich gerne meinen Beitrag.“

Digital-News aus der Branche in Ihr Postfach

updatedigital.at hat viele Ausprägungen mit einem Ziel: Die österreichische Digital-Marketing-Branche bestmöglich zu versorgen. Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie einmal pro Tag eine Übersicht mit den aktuellsten Nachrichten der Digital-Branche.

Newsletter abonnieren