Andreas Schwibbe baut Technologie- und Datenstrategie der IPG Mediabrands D.A.CH. aus.

Daten und Technologien bieten die Basis für kundenzentrische Kommunikation.

© IPG Mediabrands

Die Digitalisierung macht das Vorstellbare machbar. Dabei entstehen nicht nur Herausforderungen, etwa beim Thema Datensicherheit, sondern vor allen Dingen auch Chancen durch neue Produkte, Services und Geschäftsmodelle. Um diese Chancen noch stärker zu nutzen, hat IPG Mediabrands Andreas Schwibbe zum Head of Technology and Data Mediabrands D.A.CH. berufen. Schwibbe, der unter anderem Co-Founder des Technologieunternehmens Adnologies war, startete am 1. Juli 2018. Zukünftig widmet sich der Digitalexperte dem Ausbau der Technologie- und Datenstrategie und stellt den idealen Einsatz von Daten und Technologien sicher. Auch die Implementierung von Tools, die eine einheitliche und kundenindividuelle Kommunikation über alle Off- und Online-Kanäle ermöglichen, steht auf der Agenda des 43-jährigen.

Interpublic (IPG) baut Data Driven Marketing aus

„Marketing ohne Daten funktioniert nicht mehr. Technologische Entwicklungen haben das traditionelle Marketing überholt. Hier gilt es, eine Strategie zu haben die heute schon die Fragen von übermorgen beantwortet“, sagt Schwibbe. Und Michael Dunke, CEO IPG Mediabrands DACH, fügt hinzu: „Daten und Technologien sind somit immer mehr die entscheidende Grundlage für unseren künftigen Erfolg im Markt“. Vor diesem Hintergrund ist auch die kürzlich erfolgte Übernahme der Axciom Marketing Solutions zu betrachten, einem Anbieter und Dienstleister für Daten, Analysen und Plattform-Lösungen (SaaS). Das Unternehmen aus Arkansas USA verfügt über einen globalen Datenpool von Markt- und Konsumentendaten, Adressen (B2B, B2C), darunter auch Datensätze für Geo- und Mikromarketing. 2100 Mitarbeiter, darunter 1600 Datenspezialisten arbeiten weltweit für Axciom.

Initiative, Reprise und UM profitieren von erfolgsorientierter Technologie- und Datenstrategie

Andreas Schwibbe arbeitet eng mit den Strategen sowie Daten- und Digitalexperten und Geschäftsführern von Initiative, UM und Reprise zusammen. Ein enger Austausch findet zudem mit den internationalen Produktteams des zur IPG gehörenden Netzwerkes zusammen. Er berichtet an Michael Dunke, der als CEO das Geschäft der IPG Mediabrands in Deutschland, Österreich und der Schweiz verantwortet. Auf die Frage, was er an der neuen Aufgabe besonders schätzt, antwortet er besonnen: „Es sind im Wesentlichen zwei Dinge, die mich faszinieren. Die Zusammenarbeit in einem riesigen internationalen Team, in dem es von kreativen, erfahrenen und mutigen Köpfen nur so wimmelt, inspiriert mich sehr. Andererseits ist die Aufgabe sehr vielfältig und es gibt immer wieder neue Themen, die ich zusammen mit den einzelnen Teams und für den Erfolg unserer Kunden bewerten und umsetzen kann“. Schwibbe blickt auf 20 Jahre Erfahrung im digitalen Marketing zurück. Seit 2001 ist er in der Ad Technology-Branche tätig, ab 2008 als Co-Founder und Geschäftsführer von Adnologies, einem führenden unabhängigen Technologieunternehmen für Data Driven Advertising. Zuletzt war er als Managing Director D.A.CH. für die Platform161 B.V. tätig, bei welcher er die Expansion in die deutschsprachigen Märkte verantwortete.