Werbeplanung.at präsentiert die Onliner des Jahres 2015.

Die Onliner des Jahres 2015 sind Marcus Mandl, Lisa Stadler, Michael Heugl, Johanna Holzer, Niklas Wiesauer und Benjamin Ruschin

Die Werbeplanung.at Onliner des Jahres 2015: Benjamin Ruschin (Kategorie Innovator), Johanna Holzer (Kategorie Auftraggeber), Niklas Wiesauer (Kategorie Aufsteiger), Lisa Stadler (Kategorie Medienmacher), Michael Heugl (Kategorie Vermarkter) und Marcus Mandl (Kategorie Agenturen). © Karl Michalski

Die User von Werbeplanung.at und die Leser von "update" haben einmal mehr ihre Stimmen bei der Wahl der Onliner des Jahres abgegeben. Die diesjährigen Gewinner der Onliner-des-Jahres-Wahl sind Marcus Mandl (Kategorie Agenturen), Lisa Stadler (Kategorie Medienmacher), Michael Heugl (Kategorie Vermarkter), Johanna Holzer (Kategorie Auftraggeber), Niklas Wiesauer (Kategorie Aufsteiger) und Benjamin Ruschin (Kategorie Innovator).

Bei der mittlerweile elften Wahl der Onliner des Jahres standen 60 Persönlichkeiten aus der heimischen Digital-Branche zur Auswahl. Die Vorauswahl der Nominées, aus deren Kreis letztendlich die Onliner des Jahres in den sechs Kategorien gewählt wurden, wurde offen und transparent gestaltet: Gemeinsam mit der Redaktion von Werbeplanung.at erstellte eine Expertenjury (langjährige Branchenprofis und die sechs Vorjahressieger) eine Liste mit geeigneten Kandidaten für die sechs genannten Kategorien, die letztendlich auf zehn Kandidaten pro Kategorie destilliert wurde. Zu guter Letzt waren dann wieder die User von Werbeplanung.at und die Leser von "update" am Wort und konnten mittels Online-Voting im November und Dezember 2015 pro Kategorie ihren Onliner des Jahres wählen.
Die Wahl der Werbeplanung.at Onliner des Jahres wird nicht nur vom Hauptsponsor, Österreichs größtem Anzeigenportal willhaben.at, unterstützt, sondern darüber hinaus von sechs Kategoriesponsoren nämlich Stailamedia (Kategorie Medienmacher), Orbyd (Kategorie Vermarkter), Kurier Digital (Kategorie Agenturen), Mindshare (Kategorie Auftraggeber), Xaxis (Kategorie Aufsteiger) und Rausgebrannt (Kategorie Innovatoren).

Sechs Kategorien – sechs Onliner der Jahres

Marcus Mandl, Geschäftsführer und Gründer der Agentur Third Man, wurde zum Onliner des Jahres in der Kategorie Agenturen gewählt.
Lisa Stadler, Social-Media- und Community-Managerin derStandard.at, wurde zur Onlinerin des Jahres in der Kategorie Medienmacher gewählt.
Johanna Holzer, Social-Media-Verantwortliche bei Ikea Austria, wurde zur Onlinerin des Jahres in der Kategorie Auftraggeber gewählt.
Michael Heugl, Client Service Director beim Vermarkters Httpool, wurde zum Onliner des Jahres in der Kategorie Vermarkter gewählt.
Niklas Wiesauer, Manager Team Invention bei der Mediaagentur Mindshare, wurde zum Onliner des Jahres in der Kategorie Aufsteiger gewählt.
Benjamin Ruschin, Gründer und Geschäftsführer der Agentur Vienna Digital sowie Gründer der Community-Netzwerke WeAreDevelopers, Manageers und Marketeers, wurde zum Onliner des Jahres in der Kategorie Innovatoren gewählt.

Tunnel23
09. Juni 2017

Für Michael Katzlberger ist längst das Wie des sinnvollen Einsatzes von Künstlicher Intelligenz in Werbung in den Fokus gerückt. Sein …

Events

Alle Events anzeigen »