Wimbledon bis 2022 auf Sky zu sehen.

Das prestigeträchtigste Tennisturnier der Welt ist auch in Zukunft bei Sky zu Hause. Sky und der All England Lawn Tennis Club, Wimbledon, haben sich auf eine langfristige Verlängerung der Partnerschaft bis einschließlich 2022 geeinigt.

© Sky

Damit wird Sky in Österreich, Deutschland und der Schweiz auch in den kommenden vier Jahren live vom Grand-Slam-Turnier in Wimbledon berichten – in Österreich und Deutschland zudem exklusiv. Zusätzlich zu den exklusiven Live-Übertragungsrechten über Satellit und Kabel beinhaltet die neue Vereinbarung, die im Namen des All England Lawn Tennis Club von IMG Media geschlossen wurde, auch die Verbreitung via IPTV, Web und Mobile. Sky Kunden haben somit die Möglichkeit, den Auftritt der Tenniselite neben der linearen TV-Übertragung zusätzlich über den mobilen Streamingservice Sky Go live zu genießen, egal ob zuhause oder unterwegs. Alternativ können Tennisfans das gesamte Turnier über den monatlich kündbaren Streamingservice Sky Ticket live miterleben.

Hans Gabbe, Senior Vice President Sports Rights & Commercialization Sky Deutschland GmbH: „Mit seiner unvergleichlichen Mischung aus Tradition und Spitzensport ist das Turnier in Wimbledon einer der Höhepunkte jedes Sportjahres. Die Fortsetzung unserer erfolgreichen Partnerschaft in den kommenden vier Jahren ist Bestätigung unserer redaktionellen Arbeit und ein wesentlicher Bestandteil der Strategie von Sky, seinen Kunden exklusive Programminhalte zu bieten. Mit der ATP World Tour Serie und Wimbledon, dem wichtigsten Grand-Slam-Turnier des Jahres, ist Sky die Heimat des Tennissports im deutschen und österreichischen Fernsehen.“

Sky hatte auch in diesem Jahr in der Zeit vom 2. bis zum 15. Juli auf fünf Sendern insgesamt über 350 Stunden live und exklusiv vom Höhepunkt des Tennisjahres berichtet. Zudem zeigte Sky Sport News HD täglich im Rahmen von „London Calling – die Highlights“ die Höhepunkte jedes Turniertages für jedermann frei empfangbar. Zum Turnierstart hatte Sky Sport News HD darüber hinaus die Erstrundenbegegnung von Roger Federer unverschlüsselt übertragen.

Digital-News aus der Branche in Ihr Postfach

updatedigital.at hat viele Ausprägungen mit einem Ziel: Die österreichische Digital-Marketing-Branche bestmöglich zu versorgen. Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie einmal pro Tag eine Übersicht mit den aktuellsten Nachrichten der Digital-Branche.

Newsletter abonnieren
Boston Consulting Group
18. März 2019

Im Interview mit updatedigital.at spricht Roman Friedrich, Telekomexperte der Boston Consulting Group, über die Vergabe der 5G-Lizenzen, …