Uncovr erfasst über 1.000 Unternehmen.

Der Ende November 2017 gelaunchte Originalquellen-Dienst eröffnet bereits Zugriff auf die Marktkommunikation von über tausend Unternehmen.

Immanuel Bauer (Senior Developer), Bernhard Seikmann (COO), Severin Kepplinger (Digital Solutions Manager), Alexander Reitter (Art Director), Anna-Marija Parancin (Key Account Managerin) und Jürgen Hörmann (CTO) von Wunderwerk machen mit ihrer Recherche-Plattform Uncovr schnelle Wachstumsschritte.  © Wunderwerk Online GmbH - Julia Dragosits

Die seit dem 20. November 2017 öffentlich zu nutzende Recherche-Plattform Uncovr macht signifikante Schritte in seinem Markt. Laut dem dafür verantwortlichen Unternehmen Wunderwerk konnte der Originalquellen-Dienst "in weniger als fünf Wochen die Zahl, der von Uncovr erfassten Unternehmen um knapp 30 Prozent beziehungsweise um mehr als 200 Pressebereiche, deren Inhalte von Uncovr gecrawlt werden", steigern. 

© Wunderwerk Online GmbH - uncovr - 2017
Das bedeute, dass auf der Plattform zum jetzigen Zeitpunkt Pressemeldungen von "über 1.000 Unternehmen verfügbar sind". Zu diesen Anbietern ihrer Marktkommunikation auf Uncovr zählen, unter anderen, A1, Amazon, Microsoft, Mercedes, Uber und Uniqa

Bernhard Seikmann, Gründer der Recherche-Plattform und Geschäftsführer von Wunderwerk, erklärt dazu, dass ihm dieses "Etappen-Ziel stolz mache". Das Ziel mit dem Originalquellen-Dienst sei Folgender, wie er sagt: "Unser Ziel ist es, Medien eine Recherche-Plattform zu bieten, die alle Pressemeldungen aller heimischen Unternehmen umfasst und diese zentral, strukturiert und individuell bereitstellt". 

Bis 2018 soll dieses Ziel erreicht und Uncovr auf den gesamten deutschsprachigen Markt ausgedehnt werden.  

Digital-News aus der Branche in Ihr Postfach

updatedigital.at hat viele Ausprägungen mit einem Ziel: Die österreichische Digital-Marketing-Branche bestmöglich zu versorgen. Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie einmal pro Tag eine Übersicht mit den aktuellsten Nachrichten der Digital-Branche.

Newsletter abonnieren