tvheute.at pirscht sich an tv-media.at heran.

Die Online-TV-Programmies sind in Bewegung. tvheute.at setzt dazu an tv-media.at in der technischen Nutzung zu überholen.

Bernhard Seikmann, Chefredakteur und Co-Herausgeber von tvheute.at, setzt alle Hebel in Bewegung, um mit dem Online-Programmie demnächst tv-media.at zu überholen.  © WUNDERWERK Online GmbH - Julia Dragosits

Bernhard Seikmann, Chefredakteur und Co-Herausgeber von tvheute.at, spricht von einer "kräftigen Verschiebung der User-Zahlen" der österreichischen Online-TV-Programm-Medien. Er bezieht sich auf die jüngst veröffentlichten ÖWA-Basic-Zahlen für den Dezember 2017 der Titel tv-media.at, tele.at und tvheute.at.

© ÖWA
Seikmanns Programmie holte von November auf Dezember 2017 "170.000 Unique Clients" auf, erreichte im Vormonat 543.075 Unique Clients und rückte damit auf bis 65.000 Unqiue Clients zu tv-media.at heran. Gleichzeitig rückte tvheute.at noch stärker und deutlicher von tele.at ab. 

Er ist mit dieser Entwicklung des Online-only-Programmies "mehr als zufrieden". Und: "In Anbetracht, dass wir kein Print-Produkt im Rücken haben, keine Redaktion betreiben und auch über kein Werbebudget verfügen, erzielen wir mit minimalem Aufwand ein maximales Ergebnis", kommentiert Seikmann die jüngsten Nutzungsentwicklung von tvheute.at, die fast ausschließlich auf konsequenter Optimierung der Benutzerfreundlichkeit liegen. Er ist sich sicher, dass sich die "aktuellen Bestwerte aus dem Dezember nochmals kräftig überbieten lassen". 

 

Digital-News aus der Branche in Ihr Postfach

updatedigital.at hat viele Ausprägungen mit einem Ziel: Die österreichische Digital-Marketing-Branche bestmöglich zu versorgen. Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie einmal pro Tag eine Übersicht mit den aktuellsten Nachrichten der Digital-Branche.

Newsletter abonnieren

Events

Alle Events anzeigen »