Tracker sammeln auf fast allen Websites Nutzer-Daten.

Auf 79 Prozent aller Unique Domains sammeln Tracker Daten zum Internet-Nutzer-Verhalten. Google und Facebook setzen am häufigsten Tracking-Skripte ein.

© geralt - Pixabay.com

Das Browser- und Suchmaschinen-Technologie-Unternehmem Cliqz und dessen auf Anti-Tracking-Software spezialisierte Tochter Ghostery ermittelten im Rahmen einer gemeinsamen Studie, dass auf 79 Prozent aller Websites (Unique Domains) weltweit Tracker ihr Arbeit tun und Daten zum Verhalten von Internet-Nutzern auf den Seiten erfassen.

Die beiden Unternehmen sprechen vom "Abgreifen" von Daten. Sie erklären explizit das auf "acht von zehn Websites Nutzer durch dritte Unternehmen ausgespäht werden". Sowie: "Zehn Prozent der Seiten senden sogar Daten an zehn Unternehmen oder mehr". 

Google und Facebook tracken eifrig

Die auf Websites am häufigsten eingesetzten Tracking-Skripte stammen von Google (60,3 Prozent) und von Facebook (27,1 Prozent). "Tausende weitere Tracking-Skripte" sind aktiv, werden als Risiko für die Privatsphäre eingestuft und verlängern die Ladezeiten von Websites. Auf den meisten Unique Domains "sind gleich mehrer Tracking-Skripte aktiv".  

Laut Ghostery sind Internet-Nutzer in den USA, in Großbritannien und Russland überdurchschnittlich vielen und im deutschsprachigen Raum und Frankreich unterdurchschnittlich wenigen Trackern pro Website ausgesetzt.

Die Werbe-Industrie trackt wie verrückt  

Die allermeisten Tracking-Skripte kommen von Unternehmen aus der Werbe-Industrie. Aufgrund der intensiven Vernetzung dieser Industrie kommen beim Laden eines Werbemittels auf einem Werbeträger gleich mehrere Tracker ins Spiel. 

Die am weiteste verbreiteten Tracking-Skripte kommen von US-Unternehmen mit globaler Reichweite. 

Das Anti-Tracking-Unternehmen Ghostery gehört seit diesem Jahr Cliqz, einem Unternehmen der deutschen Burda-Gruppe in dem seit 2016 Mozilla im Rahmen einer strategischen Beteiligung involviert ist. 

Copytrack
08. Jänner 2018

Das auf Blockchain basierenden Bildrechte-Portal schließt an den derzeit noch laufenden Token-Vorverkauf ein Initial Coin Offering an.

Events

Alle Events anzeigen »