Spotify dominiert Musik-Streaming-Markt.

Der Musik-Streaming-Markt ist zu einer klaren Angelegenheit für zwei dominierende Anbieter und ein paar Herausforderern geworden.

Spotify und Apple Music sind die - vermutlich - meistbezahlten Musik-Streaming-Dienste gegenwärtig.  © whoalice-moore - Pixabay.com

Die Musik, die Apple vermarktet und mittels Stream anbietet, wird, laut jüngsten Informationen des Konzerns, von 27 Millionen Nutzern weltweit bezahlt. Das ist ganz ordentlich. Apple ist im Verkauf von Musik aber längst nicht top. Spotify führt in diesem Markt. Im Frühjahr habe das Unternehmen die Schwelle von 50 Millionen zahlenden Nutzern überschritten. 

Spotify ist, im Gegensatz zu Apple, mit einer durch Werbung refinanzierten und eingeschränkt zu nutzenden Version im Markt aktiv. Daher wird der Musik-Streaming-Dienst auch von "mehr als 100 Millionen Nutzern" verwendet. 

© Statista
Weitere Anbieter in diesem Markt sind Amazon, Deezer, Google, Juke, Napster, Qobuz, SoundCloud und Tidal. Alle Musik-Dienste schlagen sich für zahlende Nutzer mit 9,99 Euro pro Monat zu Buche. Deezer wird von 6,9 Millionen, Napster von 4,5 Millionen Nutzer bezahlt. Zu Amazon und Google liegen keine aktuellen Zahlen zur Bezahlnutzung vor. 

Stux - Pixabay.com
11. Oktober 2017

Fast alle spielen Video-Games. GfK Austria kommt zum Ergebnis, dass 4,9 Millionen Menschen in Österreich sich Zeit mit Pokémon Go & Co …

Events

Alle Events anzeigen »