Social Petwork Grinzoo startet.

Von Ansfelden bei Linz aus wird Grinzoo, ein Social Network für Haustiere und deren Besitzer, in Österreich, Deutschland und den USA gelauncht.

Die Grinzoo-Gründer Markus und Mike Schweitzer wollen Dynamik in die Vernetzung von Haustier-Besitzerinnen und -Besitzer bringen.  © Grinzoo

Katzen, Hunde, Wellensittiche, Mäuse, Ratten, Schlangen, Echsen, etc. halten sich Menschen in ihren Häusern, Gärten und Wohnungen. Alle Haustiere haben Namen und ihre jeweils eigenen Persönlichkeiten. Der Haus- und Heimtier-Bedarf-Markt ist riesig. In diesen Markt platziert das oberösterreichische Unternehmen Grinzoo das gleichnamige Social Network, oder besser Social Petwork, Grinzoo, um Haustiere und ihre Besitzer miteinander zu verbinden und sich eine gemeinsame Plattform zu schaffen, um sich zu zeigen und um einander Anerkennung zu zollen.

© Grinzoo
Statt Katzen-Fotos auf Facebook zu posten, können sich Tierliebhaber auf Grinzoo in einer Community austauschen und, unter anderem, Pelfies also Selfies mit Haustieren zu posten, heißt es dazu von den beiden Petwork-Gründern Markus und Mike Schweitzer. Die Funktionalitäten sind aus anderen sozialen Netzwerken vertraut. Es wird gepostet - Bilder, Videos, Texte, bewertet, gereiht und die Haustier-Gemeinschaft mit Content zu Ernährung, Styling, Gesundheitspflege und mehr versorgt. 

Grinzoo wird als App in Österreich, Deutschland und den USA verbreitet und soll in den drei Märkten etabliert werden. Die App ist zweisprachig und steht weltweit zur Verfügung. Community-Mitglieder sollen sich in dem Social Petwork nicht nur vernetzen, sondern mit ihren Haustieren auch zu "Petfluencern", die maßgeblich für Meinungsbildung verantwortlich sind, werden. 

Digital-News aus der Branche in Ihr Postfach

updatedigital.at hat viele Ausprägungen mit einem Ziel: Die österreichische Digital-Marketing-Branche bestmöglich zu versorgen. Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie einmal pro Tag eine Übersicht mit den aktuellsten Nachrichten der Digital-Branche.

Newsletter abonnieren