Social-News-Charts: Interaktionen steigen 14,5 Prozent.

Auf Platz 1 der Social-News-Charts steht erneut miss.at, welches die Interaktionen um 57,1 Prozent auf 2.026.256 steigern konnte.

© Storyclash

Nachdem es im Juni einen Rückgang um 4,6 Prozent bei den Interaktionen auf den Facebook- und Google-Plus-Pages der österreichischen Onlinemedien gegeben hat, ging es im Juli wieder aufwärts: Dem aktuellen Storyclash Social Media Ranking zufolge sind die Interaktionen im Juli um 14,5 Prozent auf 11.219.309 gestiegen. Das Storyclash Social Media Ranking vergleicht Online-Medien anhand der erreichten Interaktionen wie Likes, Shares oder Kommentare auf sozialen Netzwerken.  

Angeführt wird das Ranking erneut von miss.at, dem Onlineauftritt des gleichnamigen Frauenmagazins. Das Team konnte die Interaktionen um 57,1 Prozent auf 2.026.256 steigern. Ebenfalls zugelegt haben auch die Medien auf den weiteren Plätzen, darunter der Auftritt von krone.at mit einer Steigerung um 8,5 Prozent auf 1.013.706 Interaktionen und oe24.at mit einer Steigerung um 9,6 Prozent auf 580.340 Interaktionen. 

Angeführt wird auch das Ranking der erfolgreichsten Artikel mit Beiträgen von miss.at - darunter Postings mit Headlines, die zum Klicken anregen, wie "Wer ist noch Hauttyp Ed Sheeran?", "Yay! Das nennen wir Einsatz!", "OH NOOOOO!!!" und "Dein Ernst jetzt?". Auf dem fünften Platz der Beiträge mit den meisten Interaktionen folgt ein Beitrag der Zeit im Bild über eine Demonstration gegen den türkischen Präsidenten Erdogan.

Details können Sie der nachfolgenden interaktiven Grafik entnehmen.

 

Stefan Mey
11. August 2017

Die Bedrohung durch ‚Fake News‘ diskutieren Experten bei den Österreichischen Medientagen am 21. September. Warum diese in Österreich noch …

Events

Alle Events anzeigen »