Quoten-Verdoppelung bei oe24.tv.

Das Online-TV-Angebot konnte in der ersten September-Woche seine Nutzung verdoppeln und verspricht, rund um die Nationalratswahl, noch bessere Quoten.

Niki Fellner, Geschäftsführer oe24, wird, wie die erste September-Woche zeigte, oe24.tv betreffenden Versprechen gegenüber Werbekunden und Agenturen einhalten. Die Quoten des Online-TV-Programmes sollen, je näher die Nationalratswahl rückt, verdoppelt und verdreifacht werden.  © Chris Singer

Das Online-TV-Programm oe24.tv konnte in der ersten September-Woche die Netto-Reichweite auf, im Schnitt, 89.200 Zuschauer pro Tag erhöhen. Die Durchschnitt-Reichweite pro Viertelstunden in Tausend unter den Zuschauern ab zwölf Jahren stieg von 0,90 in der letzten August-Woche auf 2,16 in der vergangenen Woche. Diese Zahlen wurden jetzt von oe24 publiziert. 

Das Medien-Unternehmen will damit ein, Werbekunden und Agenturen gegebenes Versprechen - die Zuschauerzahlen werden parallel zum Nationalratswahlkampf im September verdoppelt und im Oktober verdreifacht - untermauern.

Konkret will oe24.tv im September als Durchschnittsreichweite (pro Viertelstunden in Tausend bei Zuschauern ab 12 Jahren) einen Wert von 2,0 und im Oktober parallel zur Wahl 4,0 erreichen. Und der Marktanteil soll auf 0,5 Prozent verdoppel werden.

oe24 weist als Höhepunkt dieser Programm-Performance von Anfang September das Duell zwischen Bundeskanzler Christian Kern und FPÖ-Herausforderer HC Strache aus. Dieses wurde von 74.000 Menschen bei oe24.tv verfolgt. Via Facebook waren 117.927 Interessierte dabei. Die Brutto-Views dieses Livestreams beliefen sich, so das Medien-Unternehmen,  auf 183.951 Views im oe24-Verbund.

Dieses Duell Kern-Strache löste "mehr als 50.000 Interaktionen" aus. In der ersten September-Woche konnte, wie es dazu weiters heißt, oe24.tv 2,6 Millionen Brutto-Views für sich verbuchen. 

Darüber hinaus erreiche das Online-TV-Programm in der Primetime folgende Zuschauermarkt-Werte: um 20 Uhr belief sich die Viertelstunden-Durchschnittsreichweite in der ersten September-Woche auf fast 10.000 und um 21 Uhr auf "über 11.000 Seher pro Viertelstunde". Auch der Anteil der Zuschauer unter 50 Jahren habe sich in diesem Zeitraum verdoppelt, heißt es diesbezüglich. 

 

 

Events

Alle Events anzeigen »