ÖWA Plus 2017-IV: styria digital one liegt auf Platz eins.

Mit einer Reichweite von 3.540.000 Unique Usern (54,6 Prozent) pro Monat liegt styria digital One Dachangebot bei den Online Angeboten in der aktuellen Erhebung an erster Stelle im Ranking, gefolgt von ORF.at Network (3.525.000 Unique User bzw. 54,3 Prozent) und dem willhaben.at Dachangebot (3.356.000 Unique User bzw. 51,7 Prozent).

Bei den Vermarktern liegt styria digital one mit 4.733.000 Unique Usern (72,9 Prozent) vor Goldbach Audience mit 4.003.000 Unique Usern (61,7 Prozent) und dem Purpur Media Reichweitennetz mit 3.182.000 Unique Usern (49,0 Prozent). © Rawpixel.com/Fotolia

Bei den Einzelangeboten führt orf.at (3.366.000 Unique User bzw. 51,9 Prozent) vor willhaben.at (3.353.000 Unique User bzw. 51,7 Prozent) und derstandard.at (2.383.000 Unique User bzw. 36,7 Prozent). Bei den Vermarktern liegt styria digital one mit 4.733.000 Unique Usern (72,9 Prozent) vor Goldbach Audience mit 4.003.000 Unique Usern (61,7 Prozent) und dem Purpur Media Reichweitennetz mit 3.182.000 Unique Usern (49,0 Prozent).

Im Vergleich zum Vorjahr (ÖWA Plus 2016-IV) wuchs die Vermarktungsgemeinschaft der styria um sieben Prozent. Getrieben wird das Wachstum v. a. durch die mobile Nutzung: Hier konnte styria digital one um mehr als zehn Prozent auf 3,37 Millionen Unique User zulegen. Damit ist styria digital one auch die mobile Nummer eins. „Unser erster Platz in der ÖWA Plus 2017-IV zeigt klar: Unsere Redaktionen schaffen es kontinuierlich relevante und zu Interaktion anregende Inhalte zu erstellen. Die von uns vermarkteten Portale besuchen fast drei Viertel der österreichischen Internetnutzer. Für Werbetreibende bedeutet das eine attraktive und effiziente Möglichkeit ihre Zielgruppen zu erreichen“, erklärt Xenia Daum, Geschäftsführerin der styria digital one.

Neue Rekordwerte für orf.at

ORF.at erreicht in der soeben veröffentlichten Österreichischen Web Analyse für das vierte Quartal 2017 (ÖWA Plus) einen neuen Höchstwert und verzeichnet 3,52 Millionen User pro Monat und somit 54,3 Prozent der heimischen Internet-User (P 14+). Im Vergleich zum Vorquartal kann Österreichs größtes Nachrichtennetzwerk sowohl bei der Tagesreichweite von 14,4 auf 14,7 Prozent als auch bei der Wochenreichweite von 32,8 auf 33,3 Prozent zulegen. Pro Tag erreicht das ORF.at-Network somit knapp eine Million Unique User (953.000 User Montag bis Sonntag, 968.000 User Montag bis Freitag). Auch die ORF-TVthek kann zulegen: Sie steigert die User im Vergleich zum Vorjahresquartal um 11,1 Prozent und erreicht somit 1,31 Millionen User pro Monat.

„Hohe journalistische Qualität, Aktualität und Relevanz zeigen deutlich Wirkung: Rund eine Million User pro Tag vertrauen auf die Inhalte von Österreichs größtem Nachrichtennetzwerk. Absolute Brand Safety und hohe Viewability machen das ORF.at-Network damit zur ersten Adresse für große Werbewirkung im digitalen Umfeld. Aktuelle Informationen und seriöser Journalismus sind der ständige Begleiter der Österreicherinnen und Österreicher: Der neue User-Höchstwert und die steigenden mobilen Zugriffe zeigen, dass das ORF.at-Network immer und überall dabei ist“, kommentiert Matthias Seiringer, Head of Sales Digital bei der ORF-Enterprise.

 

Die mobile Internetnutzung liegt laut der Untersuchung übrigens bei bereits über 80 Prozent. Details dazu auf horizont.at.

Studieneckdaten

Die ÖWA Plus-Erhebung 2017-IV weist Reichweiten- und Strukturdaten für 139 Online Angebote, fünf Vermarktungsgemeinschaften und 873 buchbaren Belegungseinheiten aus. Darüber hinaus liefert sie Kerndaten zur Internetnutzung, zu persönlichen Interessen und zu Anschaffungswünschen.

Das ÖWA Plus-Universum repräsentiert mit 6,1 Millionen Menschen 93,4 Prozent aller Internetnutzer ab 14 Jahre im Erhebungszeitraum (4. Quartal 2017) und deckt damit den österreichischen Internetmarkt weitgehend ab. Neben den Nutzern (Unique Usern) werden auch die Seitenaufrufe (Page Impressions) für rund 20 soziodemographische Variablen und um die 90 qualifizierende Merkmale im Quartal, im mittleren Monat und in der mittleren Woche erhoben. Zusätzlich werden auch Reichweiten für den durchschnittlichen Tag, den durchschnittlichen Werktag und für den durchschnittlichen Wochenendtag auf Angebotsebene veröffentlicht.

Events

Alle Events anzeigen »