Österreich ist verspielt .

Fast alle spielen Video-Games. GfK Austria kommt zum Ergebnis, dass 4,9 Millionen Menschen in Österreich sich Zeit mit Pokémon Go & Co vertreiben.

Der überwiegende Teil der Games, die von Menschen in Österreich konsumiert werden, werden auf Smartphones gespielt. Allerdings ist die Gaming-Intensität auf Smartphones deutlich geringer als auf PC's und Konsolen.  © Stux - Pixabay.com

Der Österreichische Verband für Unterhaltungssoftware (ÖVUS) will statistisches Licht im durch Schätzungen und Vermutung getrübte Gaming-Österreich bringen. Deshalb wurde GfK Austria  mit einer Studie beauftragt, die nun mit Gaming in Austria 2017 betitelt, dem Verband vorliegt und der folgende strukturellen Informationen enthält. 

Demnach spielen 4,9 Millionen Menschen in Österreich Video-Games. Das sind 68 Prozent der untersuchten Zielgruppe - Personen in Internet-Haushalten - und "über die Hälfte der Gesamt-Bevölkerung". Sechs von zehn Menschen in mit Internet-Verbindung ausgestatteten Haushalten spielen regelmäßig - "mehrfach im Monat" - Games. "Fast jeder zweite Gamer", das sind laut Studie 46 Prozent, "spielt täglich oder beinahe täglich". 

Schon aufgrund der großen Zahl der Spielenden darf man darauf schließen, dass Gaming längst keine Domäne männlicher Jugendlicher ist, sondern eine Angelegenheit für beide Geschlechter und fast alle Altersgruppen. 

© ÖVUS - GfK Austria
Laut GfK Austria-Studie ist das Durchschnittsalter in der Gaming-Gemeinschaft 35 Jahre. Was wiederum dem gängigen Klischee in der Öffentlichkeit widerspricht. 53 Prozent dieser Spielenden sind Männer und 47 Prozent Frauen. Gamer spielen allerdings häufiger. Sie kommen auf, im Schnitt, zwölf Spielstunden pro Woche. Frauen spielen hingegen durchschnittlich 8,3 Stunden pro Woche.

Smartphones sind für 3,5 Millionen Menschen der bevorzugte persönliche Spielplatz. Auf PC's spielen 2,3 und auf Konsolen 2,2 Millionen Menschen. Allerdings sind die PC- und Konsolen-Gamer die intensiveren Spieler. Wöchentlich werden "über sechs Stunden" am PC und "unter sechs Stunden" auf der Konsole gespielt. Am Smartphone wird im Schnitt 4,7 Stunden pro Woche interaktive Unterhaltung konsumiert. 

Events

Alle Events anzeigen »