KLM-App checkt Handgepäck mit Augmented Realitiy.

Eine neue App der Fluglinie KLM ermöglicht Passagieren das Überprüfen des Hangepäcks.

© KLM

Augmented Realitiy, sprich „erweiterte Realität“ macht es möglich, über das eingefangene reale Bild des Handgepäckstücks ein virtuelles Bild des KLM-Koffers zu blenden. So können KLM-Passagiere einfach prüfen, ob ihr Gepäckstück den maximal zulässigen Maßen für Handgepäck entspricht. Der neue ARService ist ab sofort für iOS-Nutzer der KLM-App verfügbar. Er folgt auf bisherige Initiativen von KLM-AR, wie etwa die 360-Grad-Anzeige eines Dreamliner-Flugzeugs in der KLM-App.

Die KLM Houses-App hat ebenfalls eine neue AR-Anwendung zu bieten: Sofern iOS11 installiert ist, können die Nutzer nun die Geschichte von Anthony Fokkers Haus 98 durch Augmented Reality erleben.

Digital-News aus der Branche in Ihr Postfach

updatedigital.at hat viele Ausprägungen mit einem Ziel: Die österreichische Digital-Marketing-Branche bestmöglich zu versorgen. Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie einmal pro Tag eine Übersicht mit den aktuellsten Nachrichten der Digital-Branche.

Newsletter abonnieren

Events

Alle Events anzeigen »