Google will Smartphone-Kamera zur Suchmaschine machen.

Die Smartphone-Kameras soll laut den Vorstellungen von Google immer mehr auch zum Suchen verwendet werden.

© geralt - Pixabay

"Wir betrachten die Smartphone-Kamera als einen neuen Browser, der die Umgebung mit einer smarten Schicht von Informationen versieht", meinte Google-Managerin Aparna Chennapragada bei der Entwicklerkonferenz Google I/O. Konkret heißt das: Google arbeitet daran, dass die Smartphone Kamera verstärkt für Suchanfragen verwendet wird. Wenn ein User zum Beispiel ein Fahrzeug fotografiert, kann parallel gesucht werden, um welche Marke und Modell es sich handelt.

Der Internet-Konzern kündigte auf der Entwicklerkonferenz daher die Weiterentwicklung der Funktion Google Lens an, die zusätzliche Informationen ins Kamerabild auf dem Bildschirm einblendet. Schon jetzt kann Google damit etwa Hunderassen erkennen oder auch Rezensionen für Bücher anzeigen.

iStockphoto
19. Juli 2018

Heutzutage ist es fast nicht mehr möglich, auf das World Wide Web zu verzichten. Sowohl im Berufs- als auch im Privatleben prägen die …

Events

Alle Events anzeigen »