Fünfstündige Übertragung der eBundesliga auf Sky.

In einem packenden Finale setzte sich Manuel Niedermayr von spusu SKN St. Pölten durch. Die Krone des eBundesliga Einzelfinales geht somit nach Niederösterreich.


© Gepa

Es ging in den Sky Auhof Studios um nicht weniger als den Titel des besten FIFA-Spielers Österreichs. In einem packenden Finale setzte sich Manuel Niedermayr von spusu SKN St. Pölten durch. Die Krone des eBundesliga Einzelfinales geht somit nach Niederösterreich. Aber auch alle anderen Finalisten begeisterten mit ihrem Können am Gamepad die Zuschauer und sorgten für ein eSport-Event der Superlative. eSport-Fans konnten das frei empfangbare Finale vor den TV-Bildschirmen auf Sky Sport Austria HD sowie via Live-Stream auf www.skysportaustria.at/ebundesliga/ verfolgen. 

Sky konnte bei der über fünfstündigen eSport-Übertragung in den Sky Auhof Studios neue Maßstäbe setzen. Mit Augmented Reality und 12 hochmodernen Kameras bot Sky den Zuschauern ein eSport-Spektakel. 

Digital-News aus der Branche in Ihr Postfach

updatedigital.at hat viele Ausprägungen mit einem Ziel: Die österreichische Digital-Marketing-Branche bestmöglich zu versorgen. Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie einmal pro Tag eine Übersicht mit den aktuellsten Nachrichten der Digital-Branche.

Newsletter abonnieren