Flimmit kooperiert mit Kabelplus.

Der regionale Triple-Play-Anbieter erweitert sein Medien-Portfolio mit der Video-on-Demand-Plattform Flimmit.

Kabelplus bietet Kunden nun auch Flimmit an und erweitert sein Content-Spektrum um Filme und Serien aus Österreich sowie Europa.  © Flimmit - Kabelplus

Flimmit gewinnt mit Kabelplus einen regionalen Vertriebspartner. Der in Niederösterreich und Burgenland operativ tätige Triple-Play-Anbieter fügt die Video-on-Demand-Plattform seinem Produktpaket kabelComplete hinzu. Und ist dort kostenlos zu nutzen. 

Deren Kunden bekommen daher ein verbessertes Leistungspaket. Kabelplus-Kunden, die dieses Produkt-Paket nicht beziehen, könnten dadurch zum Umstieg oder Upgrade ihrer Leistungen veranlasst werden. 

Flimmit besteht derzeit aus einer Library von, laut eigenen Aussagen, "über 7.000 Film- und TV-Highlights aus Österreich und Europa". Die dort angebotenen Filme und Serien sind dort direkt als Streams oder Downloads sowie mittels verschiedener Langer Abos zu beziehen. 

Chris Singer
18. Oktober 2017

Der Nationalratswahl-Sonntag schlug sich auch in der Medien-Nutzung von oe24 nieder. Das Medien-Portal kann quantitative Nutzungszugewinne …

Events

Alle Events anzeigen »