"Nicht zuletzt auch ein Schutz vor Nachahmern".

Die Wiener Linien sind eines der ersten Unternehmen, das sich eine .wien-Domain gesichert hat. Im Werbeplanung.at-Interview in Kooperation mit der punkt.wien GmbH erklärt Dominik Gries, stv. Leiter Kommunikation Wiener Linien, die Beweggründe

Dominik Gries, stellvertretender Leiter Kommunikation Wiener Linien: „Die Wiener Linien gehören zu Wien wie das Schlagobers zur Sachertorte.“ © Gries Dominik Werbeplanung.at

Werbeplanung.at: .wien soll prägnante lokale Internetadressen für Unternehmen, Organisationen und Privatpersonen ermöglichen und zu deren Wien-bezogenen Identitätsstiftung im Internet beitragen. Waren das auch Ihr Motive, um eine .wien-Domain zu beantragen?

Dominik Gries: Die Wiener Linien gehören ja zu Wien wie das Schlagobers zur Sachertorte. Insofern ist dann auch klar, wenn .wien draufsteht, müssen wir dabei sein.

Werbeplanung.at: Warum ist es gerade für die Wiener Linien wichtig, mit einer .wien-Domain im Web auffindbar zu sein? 

Gries: Wir tragen Wien schon im Namen und sind als lokaler Verkehrsanbieter auch nur in Wien tätig, insofern bietet sich die .wien-Domain natürlich für uns an. Und natürlich geht es auch darum, präsent zu sein, und die eigene Marke nicht Nachahmern ausgesetzt zu wissen.

Werbeplanung.at: Haben Sie mit der .at-Adresse schlechte Erfahrungen – etwa was die Auffindbarkeit betrifft – gemacht? 

Gries: Überhaupt nicht.

Werbeplanung.at: Vermutlich werden mit der standortrelevanten Google-Suche Websites mit .wien-Domains vor Websites mit .at-Domains gelistet. War das für Sie ein Entscheidungskriterium?

Gries: Es ist jedenfalls ein gutes Argument und zeigt, dass Lokalisierung im Trend ist.

Werbeplanung.at: Wie verlief bei Ihnen der Entscheidungsprozess für die .wien-Domain? 

Gries: In der Unternehmenskommunikation gemeinsam mit den Online-Experten der Wiener Stadtwerke.

Werbeplanung.at: Wann gehen Sie mit der .wien-Domain live?

Gries: Bald.

Werbeplanung.at: Was ist die Hauptzielsetzung der Website der Wiener Linien?

Dominik Gries: Hauptfeatures sind Routing, Online-Shop, aktuelle Verkehrsinfos: Wir bieten aber auch sehr viel Hintergrundinfo und sind mit dem Relaunch vor wenigen Wochen auch deutlich bildlastiger geworden. Daher in dieser Reihenfolge: informieren, verkaufen, unterhalten und begeistern.

Werbeplanung.at: Und wie sehen die Nutzungsdaten der Site www.wienerlinien.at aus?

Gries: Wir zählen rund 400.000 Besucher pro Monat.

Werbeplanung.at: Wie viele Fahrgäste werden von den Wiener Linien pro Tag befördert, wie viele Verkehrsmittel sind für die Wiener Linien an einem durchschnittlichen Tag im Einsatz?

Gries: Wir bewegen jeden Tag knapp 2,5 Millionen Fahrgäste durch die Stadt. An einem durchschnittlichen Tag sind mehr als 900 U-Bahn-Züge, Busse und Straßenbahnen gleichzeitig in Wien unterwegs.

iStockphoto
19. Juli 2018

Heutzutage ist es fast nicht mehr möglich, auf das World Wide Web zu verzichten. Sowohl im Berufs- als auch im Privatleben prägen die …

Events

Alle Events anzeigen »