Digital News Initiative geht in vierte Finanzierungsrunde.

In der neuen Förderphase werden bei großen und mittleren Online-Medien-Projekten Monetarisierungsnachweise eingefordert.

Google öffnet die vierte Finanzierungsrunde im Rahmen der Digital News Initiative, die der Förderung von Online-Journalismus-Innovationen und deren Monetarisierungsmodellen dient.  © DNI - Google

Der mit 150 Millionen Euro dotierte Digital News Initiative Innovation Fund wird ein viertes Mal für ambitionierte europäische Online-Medien-Projekte geöffnet. Von 13. September bis 12. Oktober 2017 um 23:59 Uhr läuft die Bewerbungsphase. 

In dieser Runde bleiben die Rahmenbedingungen für kleine Projekte unverändert. Für mittlere und große Projekte, außer es handelt sich um Prototypen mit hohem Innovationscharakter, ändern sich die Funding-Konditionen jedoch. 

Damit diese in den Genuss von Digital News Initiative (DNI)-Mittel kommen, müssen nun explizite Monetarisierungspläne vorgelegt werden. Darin haben klare Indikatoren zu zeigen, welche Potenziale förderungswerbende Projekte um ökonomische Wertschöpfung zu schaffen, aufweisen. 

Keine Mittel stehen für Projekte zur Verfügung, die keine Innovationsmerkmale aufweisen, die bestehende Publishing-Systeme optimieren, die nur dem Sammeln und Aggregieren von Daten oder auch nur Aus- und Weiterbildungszwecken dienen sowie keine Monetarisierungskomponenten aufweisen. 

Prototypen werden mit bis zu 50.000, mittelgroße Projekte mit bis zu 300.000 und große Publishing-Konzepte mit mehr als 300.000 aber maximal einer Million Euro gefördert. 

Einen Einblick in die bisherigen DNI-Förderprojekte und deren Umfang liefert der erste Jahresbericht. Direkt zur Bewerbung geht es hier....

Events

Alle Events anzeigen »