Deutschland: Sammlung von Nutzerdaten auf Facebook bald verboten.

Drei Jahre lang hat das Bundeskartellamt gegen Facebook ermittelt, jetzt steht laut einem Artikel in der “Bild am Sonntag” eine Entscheidung fest: Dem Konzern soll die Sammlung von Nutzerdaten in Deutschland teilweise verboten werden.

Max Schrems diskutierte am Montag mit Vertreter von Facebook über Datenschutzrechte. © Facebook Logo Facebook

“Konkret geht es dabei um den Datenaustausch mit Drittanbietern. Darunter fallen Twitter, Spiele-Apps und Webseiten-Betreiber, aber auch die Facebook-Töchter WhatsApp und Instagram", heißt es in dem Artikel. Das Bundeskartellamt kritisiert demnach, dass Facebook seine marktbeherrschende Stellung missbrauche. “Verbraucher blieben zudem oft im Dunkeln, was genau mit ihren Daten passiert”, heißt es im Artikel.

Digital-News aus der Branche in Ihr Postfach

updatedigital.at hat viele Ausprägungen mit einem Ziel: Die österreichische Digital-Marketing-Branche bestmöglich zu versorgen. Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie einmal pro Tag eine Übersicht mit den aktuellsten Nachrichten der Digital-Branche.

Newsletter abonnieren
Boston Consulting Group
18. März 2019

Im Interview mit updatedigital.at spricht Roman Friedrich, Telekomexperte der Boston Consulting Group, über die Vergabe der 5G-Lizenzen, …