Apple-Streamingdienst startet 2019.

Im 1. Halbjahr 2019 soll Apple seinen eigenen Video-Streamingdienst starten, berichtet “The Information”.

© Apple Inc.

In Kürze dürfte es so weit sein: Wie “The Information” berichtet, wird Apple im ersten Halbjahr 2019 seinen eigenen Video-Streamingdienst zunächst in den USA starten. In weiterer Folge soll dann der Dienst in über 100 Ländern ausgerollt werden. Für Besitzer von Apple-Geräten sollen die selbstproduzierten Apple-Inhalte gratis sein.

​Kostenloses Angebot?

Zusätzlich soll es - ähnlich wie Netflix & Co - zugekaufte Serien im Angebot geben. Aber auch Drittangebote wie eigene TV-Sender sollen ins Angebot aufgenommen werden. Wie man es bei Apple schon gewöhnt ist, soll der Dienst jedoch nur auf Apple-Geräten verfügbar sein. In der Grundausführung soll der Streaming-Dienst kostenlos sein, was eine deutliche Kampfansage in Richtung Konkurrenz bedeutet und auch den Hardware-Absatz ankurbeln soll. Über Zusatzpakete könnte Apple dann zusätzliche Umsätze generieren.  

Digital-News aus der Branche in Ihr Postfach

updatedigital.at hat viele Ausprägungen mit einem Ziel: Die österreichische Digital-Marketing-Branche bestmöglich zu versorgen. Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie einmal pro Tag eine Übersicht mit den aktuellsten Nachrichten der Digital-Branche.

Newsletter abonnieren
Boston Consulting Group
18. März 2019

Im Interview mit updatedigital.at spricht Roman Friedrich, Telekomexperte der Boston Consulting Group, über die Vergabe der 5G-Lizenzen, …