Alexa zu Weihnachten überfordert.

Die Internetdienst Alexa war am ersten Weihnachtstag "überfordert" und brach teilweise zusammen. Am Vormittag des 25. Dezembers konnten die Server rund zwei Stunden lang keine Anfragen beantworten. Mittlerweile ist die Störung behoben.

© Amazon.com

Alexa musst am ersten Weihnachtstag unter der Last der vielen neuen Registrierungs- und sonstigen Anfragen klein beigeben und brach am Vormittag des 25. Dezembers kurzfristig zusammen. Wie viele User betroffen waren ist nicht bekannt. Amazon gab via Twitter bekannt, dass der Ausfall rund zwei Stunden andauerte. 
 

Digital-News aus der Branche in Ihr Postfach

updatedigital.at hat viele Ausprägungen mit einem Ziel: Die österreichische Digital-Marketing-Branche bestmöglich zu versorgen. Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie einmal pro Tag eine Übersicht mit den aktuellsten Nachrichten der Digital-Branche.

Newsletter abonnieren
Boston Consulting Group
18. März 2019

Im Interview mit updatedigital.at spricht Roman Friedrich, Telekomexperte der Boston Consulting Group, über die Vergabe der 5G-Lizenzen, …