willhaben.at legt Fokus auf mobile Werbeformate.

Die Werbeformate Mobile Banner, Interstitial, Sticky Ad, HTML 5 Banner und der Interactive Cube, sollen die mobile Dimension des Portals für Werber unterstreichen

„Im Sommer nimmt die Nutzung am Desktop leicht ab, dafür werden mobile Endgeräte umso mehr genutzt", sagt Jochen Schneeberger, Vermarktungsleiter von willhaben.at. © Jochen Schneeberger (Foto: willhaben.at) Werbeplanung.at

Das Kleinanzeigenportal willhaben.at geht mit neuen mobilen Werbeformaten und einem speziellen Schwerpunkt auf mobile Werbelösungen in die Sommermonate. Die Werbeformate Mobile Banner, Interstitial, Sticky Ad, HTML 5 Banner und der Interactive Cube, sollen die mobile Dimension des Portals für Werber unterstreichen. „Im Sommer nimmt die Nutzung am Desktop leicht ab, dafür werden mobile Endgeräte umso mehr genutzt. Alleine im Mai 2014 wurden auf willhaben.at von mehr als 1,6 Millionen Unique Clients deutlich über neun Millionen Visits bzw. 180 Millionen Page Impressions mobil generiert. Damit sind wir nicht nur online, sondern auch mobil das meistgenutzte Angebot Österreichs“, so Jochen Schneeberger, Vermarktungsleiter  von willhaben.at.

Aus seiner Sicht sollte mobile Werbung nicht nur dem direkten Verkauf dienen, sondern dem User einen Zusatznutzen bieten, etwa durch ortsunabhängige Informationen oder Inhalte, die mit dem Suchverhalten zusammenpassen. "Entscheidend bei mobiler Werbung ist die zielgruppengerechte, individuelle Ausspielung, die der User als nicht als störend, sondern als nützlich wahrnimmt“, betont Schneeberger.

Interactive Cube

Quelle: willhaben.at

Ein aktueller Werbekunde, der auf das interaktive mobile Werbemittel Cube setzt, ist Uniqa. Im Rahmen dieser Kampagne innerhalb der willhaben.at App werden gleich mehrere Markenbotschaften kommuniziert, aufmerksamkeitsstark beworben und ausgewählte Zielgruppen adressiert. Die Umsetzung erfolgte in Zusammenarbeit mit der Full-Service-Agentur Digitalsunray.

Digital-News aus der Branche in Ihr Postfach

updatedigital.at hat viele Ausprägungen mit einem Ziel: Die österreichische Digital-Marketing-Branche bestmöglich zu versorgen. Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie einmal pro Tag eine Übersicht mit den aktuellsten Nachrichten der Digital-Branche.

Newsletter abonnieren
Hofschläger / Pixelio.de
05. Dezember 2018

Am 9. Dezember 1968 stellte Douglas Engelbart die erste Computermaus vor. 6 von 10 Bundesbürgern nutzen einen Desktop-PC mit Maus.