Videokampagne: Die Verbindung zwischen der Gesundheit von Mensch und Tier.

Boehringer Ingelheim macht mit der Videokampagne „A Unique Bond" auf das Zusammenspiel der Gesundheit von Menschen und Tieren aufmerksam. In einer Umfrage gaben 84 % der Tierhalter an, dass die Gesellschaft von Haustieren ihre Lebensqualität verbessert habe.


© Boehringer Ingelheim

Die fünf Fallbeispiele der Videokampagne geben Hinweise darauf, warum das tatsächlich so sein könnte:

Von einer „Verbindung wie keine andere“ zwischen Eric, Peety und Jake; Vale, die „versteht“, was Phil durchgemacht hat, ohne sprechen zu müssen; einer nervösen Katze namens Snowball, die Caroline liebt, egal was passiert; über Brumbi, den bärenartigen Hund, der Helga als seine Besitzerin „auswählte“; zu Csenge, Annas Pferd, das „jeden schlechten Tag in einen guten verwandelt“ – Fünf einzigartige Verbindungen, deren Geschichte in den Videos gezeigt wird.

In Österreich wird die Kampagne anschließend an die Patienten-Videos auf Facebook ab Anfang Mai mit persönlichen Beiträgen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei Boehringer Ingelheim fortgesetzt, die mit Fotos und kurzen Erzählungen Einblick in ihre privaten Beziehungen zu ihren Haustieren geben.

Anfang 2017 hat Boehringer Ingelheim seinen traditionellen Schwerpunkt in der Humanpharmazie mit einer umfangreichen Akquisition in der Tiergesundheit ergänzt. Das wachsende Produktportfolio sowie neue Technologieplattformen fokussieren sich auf Anti-Parasitika, Impfstoffe und pharmazeutische Spezialitäten für Haustiere und Nutztiere. In der Tiergesundheit ist Boehringer Ingelheim derzeit der weltweit zweitgrößte Arzneimittelhersteller. 


Dr. Maximilian Boost, Leiter der digitalen Kommunikation bei Boehringer Ingelheim, sagt: „Die Kampagne ist eine schöne Darstellungsform, in der wir zeigen, worum es bei Boehringer Ingelheim wirklich geht – denn wir stehen für beides, für die Gesundheit von Mensch und Tier. Die Kampagne macht anhand von Beispielen deutlich, wie Tiere und Menschen voneinander abhängen. Uns geht es um diese einzigartige Verbindung."

Boost fügt hinzu: „Unsere Videos über Patientengeschichten haben dazu geführt, dass 56 % der Betrachter Boehringer Ingelheim nun positiver sehen - wobei drei Viertel anmerkten, dass sie uns eben aufgrund unseres Engagements für die Gesundheit von Mensch und Tier als besser beurteilen als andere Unternehmen.“ Die Videoinhalte der Kampagne wurden von Zuschauern auf der ganzen Welt gesehen und fanden breiten Anklang. Viele Betrachter gaben in diesem Zusammenhang an, dass sie nun „stärker daran interessiert sind, was Boehringer Ingelheim macht“.

Eric Haaksma, globaler Leiter von Forschung und Entwicklung der Animal Health Business Unit bei Boehringer Ingelheim, sagt: „Die Kampagne hilft dabei, die positiven Auswirkungen von Tieren auf unser Leben zu zeigen. Ein Beispiel für diese positive Wirkung ist unser Projekt „Boogie with a Beagle“, das in Frankreich gestartet wurde. Hier haben wir unsere Mitarbeiter ermutigt, einen Hund aufzunehmen. Das kann ihnen helfen, gesünder zu leben und sich positiv auf sie selbst und ihr neues Haustier auswirken. Verbindungen wie diese helfen der Gesundheit von Mensch und Tier und sie können zu einem höheren Maß an Wohlbefinden für beide führen“, fügte Haaksma hinzu.

Inhalte zu „A Unique Bond“ finden Sie hier: www.boehringer-ingelheim.at/de/ueber-uns/unique-bond

Digital-News aus der Branche in Ihr Postfach

updatedigital.at hat viele Ausprägungen mit einem Ziel: Die österreichische Digital-Marketing-Branche bestmöglich zu versorgen. Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie einmal pro Tag eine Übersicht mit den aktuellsten Nachrichten der Digital-Branche.

Newsletter abonnieren