Usercentrics erhält Millionen-Finanzierung – US-Expansion geplant.

Der deutsche Consent Management Platform (CMP) Anbieter Usercentrics hat sich in einer aktuellen Finanzierungsrunde eine Wachstumsinvestition in Millionenhöhe gesichert. Die Lead-Investoren sind Cavalry Ventures und Reimann Investors. Weiter engagieren sich unter anderem die Business Angels Kai Seefeldt (Productsup), Axel Täubert (Google/DoubleClick) sowie Jens Lapinski (Angel Invest Ventures).

v.l.n.r.: Vinzent Ellissen, Lisa Gradow und Mischa Rürup © Raimar von Wienskowski

Usercentrics ist seit der Gründung Anfang 2018 massiv gewachsen. Die Plattform erhebt und stellt derzeit mehrere Millionen Nutzer-Einwilligungen (eng. Consents) für namhafte Unternehmen, Agenturen und Werbetechnologie-Anbieter in der Minute bereit. Usercentrics ist deutscher Marktführer im Segment der Consent Management Platforms (CMPs).

Mit dem neuen Kapital wird Usercentrics den Ausbau des Kerngeschäfts forcieren und die Expansion in neue Märkte, darunter europäische Länder und die USA, angehen. Im Rahmen der Wachstumsstrategie wird Usercentrics sein Experten-Team weiter ausbauen und vor allem in den Bereichen IT, Legal, Vertrieb und Marketing neue Mitarbeiter einstellen.

Das Münchener Technologie-Unternehmen hat für die neue und strengere Gesetzeslage im Rahmen der DSGVO und der E-Privacy-Verordnung eine Software-Lösung entwickelt. Usercentrics bietet eine Consent Management Platform, mit der Unternehmen die Einwilligung ihrer Website-Benutzer für die Verwendung von Web-Technologien (Cookies, Pixel usw.) einholen, verwalten und dokumentieren. Vor allem große werbungtreibende Unternehmen, Publisher und Agenturen profitieren von der Software-as-a-Service-Lösung, die sich problemlos in bestehende Technologie-Stacks integrieren lässt.

„DSGVO als Chance für besseres Internet“

Mischa Rürup, Gründer und CEO von Usercentrics: „Personenbezogene Daten werden künftig nur noch mit der Einwilligung des Nutzers etwas wert sein. Deshalb unterstützt die Usercentrics GmbH Unternehmen dabei, die Erhebung und Verarbeitung von Nutzerdaten in Einklang mit der neuen Gesetzeslage und den gestärkten Nutzerrechten zu bringen. Wir freuen uns daher umso mehr, dass unsere Investoren die DSGVO, ebenso wie unsere Kunden, als Chance für ein besseres Internet bewerten.“

Rouven Dresselhaus, Managing Partner bei Cavalry Ventures: „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Usercentrics. Wir sind überzeugt, dass das außergewöhnlich kompetente und erfahrene Team mit seiner Plattform den richtigen Ansatz gewählt hat, um langfristig seine Marktführerschaft in diesem schnell wachsenden und höchst relevanten Markt weiter auszubauen.“

Michael Riemenschneider, Geschäftsführer von Reimann Investors: „Die EU-Datenschutzgrundverordnung hat die Gesetzeslage für personalisierte Onlinewerbung verändert. Usercentrics hat die daraus entstehende Notwendigkeit einer ganzheitlichen Einwilligungs-Plattform frühzeitig erkannt und mit seiner DSGVO-konformen Legal-Tech-Softwarelösung das Potenzial, sich als führender Marktteilnehmer im Bereich Consent Management zu etablieren. Uns hat besonders beeindruckt, dass Usercentrics bereits jetzt namhafte Konzerne zu seinen Kunden zählt und damit exzellent aufgestellt ist, sowohl kleine und mittelständische als auch weitere große Enterprise-Kunden zu gewinnen.”

Digital-News aus der Branche in Ihr Postfach

updatedigital.at hat viele Ausprägungen mit einem Ziel: Die österreichische Digital-Marketing-Branche bestmöglich zu versorgen. Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie einmal pro Tag eine Übersicht mit den aktuellsten Nachrichten der Digital-Branche.

Newsletter abonnieren