Therme vor der Tür.

Mit der Wiener U-Bahn-Linie U1 ist die Therme Wien ohne Umweg zu erreichen. Und sogar in Bade-Kleidung, um damit via Facebook und YouTube zu werben.

Für die Therme Wien und auch für ein YouTube- und Facebook-Video machten sich Gäste in Badekleidung mit der U1 auf den Weg in das Thermalbad, das an der Endstation der Wiener U-Bahn-Linie liegt.  © Therme Wien

An der U1-Endstation Oberlaa können Menschen direkt in das Wasser der Therme Wien steigen. Die Wiener U-Bahn-Linie fährt seit einem Monat bis zum Thermalbad. Aus der Innenstadt sind es, bei idealen Bedingungen, 15 Minuten bis in die Becken mit dem warmen Wasser. 

Die Anreise ist so kurz, dass es Sinn macht, gleich in Badekleidung "anzureisen". Dieser Überlegung entsprang die Kommunikationsaktion der Therme Wien, Gäste in der U1 in Bademantel, Einteiler, Badehose und -schlapfen anreisen zu lassen und deren Auftritt sowie die Reaktionen der U1-Fahrgäste zu filmen. Daraus resultiert ein Video, dass von der Therme Wien als Social-Media-Werbemittel - YouTube und Facebook - für die virale Weiterverbreitung gemacht wurde. 

© Therme Wien
Dieser Gäste-Auftritt löste wiederum eine bis 30. November 2017 laufende Promotion-Phase aus. Jene Menschen, die sich ebenfalls in Bademäntel und -bekleidung in der U1 zur Therme Wien aufmachen, werden mit unterschiedlichen Thermen-Besuchsmöglichkeiten belohnt. 

Events

Alle Events anzeigen »