Skiticket mit Bitcoins zahlen.

St. Moritz gehört zu den ersten Skigebieten, in dem man Skitickets auch mit Bitcoins zahlen kann.

In St. Moritz kann man Skitickets mit Bitcoins zahlen. © Elements

In St. Moritz kann man neben den üblichen Zahlungsmethoden sein Skiticket auch mit Bitcoins zahlen. 

Die Einbindung dieser Zahlungsmöglichkeit im Skigebiet in St. Moritz in der Schweiz wurde von der Salzburger Digitalagentur elements übernommen, die auch für den gesamten Website-Relaunch verantwortlich ist.

 

Für Markus Meili, Geschäftsleiter der Engadin St. Moritz Mountains, ist dies ein logischer Schritt in Zeiten der Digitalisierung: „Wir haben uns entschieden, Kryptowährung als Zahlungswährung zu akzeptieren und dadurch eine Vorreiterrolle übernommen. Für uns ist es eine normale Währung und kein Spekulationsobjekt.“

 

Auf www.mountains.ch wird neben Visa, Mastercard, American Express, PayPal und TWINT nun auch BitPay als sichere und schnelle Zahlungsmöglichkeit angeboten, die über den gesamten Checkout integriert ist. „Es war auch für uns die erste Bitcoin-Payment Einbindung und wir freuen uns, mit dem Engadiner Skigebiet einen innovativen Kunden betreuen zu dürfen“, sagt Roland Dessovic, Geschäftsführer von elements. 

Digital-News aus der Branche in Ihr Postfach

updatedigital.at hat viele Ausprägungen mit einem Ziel: Die österreichische Digital-Marketing-Branche bestmöglich zu versorgen. Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie einmal pro Tag eine Übersicht mit den aktuellsten Nachrichten der Digital-Branche.

Newsletter abonnieren