Schladming-Dachstein ist virtuell zu befliegen.

Schladming-Dachstein verschenkt digitale Luftaufnahmen und macht die Region per VR-Brille befliegbar.

Die Schladming-Dachstein-Region will nun auch mit kostenlosen 360-Grad-Luftaufnahmen und virtuellen Rundflügen bei Neugierigen, Interessenten und potenziellen Gästen punkten. © Leader_Schladming-Dachstein

Die Urlaubsregion Schladming-Dachstein ist gemeinsam mit weiteren Ennstal-Gemeinden einen nächste Digitalisierungsschritt gegangen.

© Leader_Schladming-Dachstein
Die im Vorjahr gemachten 360-Grad-Luftaufnahmen der steirischen Region Ennstal-Ausseerland stehen Privatpersonen und Medien zum Download und zur kostenlosen Nutzung zur Verfügung. Es werden rund 190 Winter- und Sommerbilder angeboten, die von einer Drohne aus einer Höhe von 30 bis 150 Metern gemacht wurden. 

© Georg Knaus
Menschen, die besondere Affinität zu High-Tech haben, wird auch noch der virtuelle Rundflug durch die Region angeboten. Mittels VR-Brille und in Verbindung mit einem Tablet oder Smartphone kann man die Region Schladming-Dachstein überfliegen und diese aus 360-Grad-Perspektive erkunden. Navigiert wird dabei per Headtracking als Kopfbewegung.

© Schladming-Dachstein
Realisiert wurden die Luftaufnahmen und die Digitalisierung von Heimat-HD.

Therme Wien
10. Oktober 2017

Mit der Wiener U-Bahn-Linie U1 ist die Therme Wien ohne Umweg zu erreichen. Und sogar in Bade-Kleidung, um damit via Facebook und YouTube …

Events

Alle Events anzeigen »