Porsche-Live-Stream mit Roboter-Steuerung.

Porsche stellt das Modell 911 Turbo S als exklusives, digitales Marken-Erlebnis vor. Der Sportwagen kann mit Robotern erkundet werden.

Der Porsche 911 Turbo S Exclusive Series, der in 500 Stück produziert wird und den viele Fans der Marke vielleicht nie in Realität zu Gesicht bekommen werden, können sich virtuell an dieser "Ausnahmeerscheinung" erfreuen.  © Porsche - UDG

Porsche produziert nur 500 Stück des Modells 911 Tubo S Exclusive Series und positioniert es in der Marktkommunikation als "Ausnahmeerscheinung". Um dem Markt und Marken-Fans den Kleinserien-Sportwagen näher zu bringen, hat sich Porsche zu einem Präsentationsweg entschieden, der die Exklusivität des Fahrzeugs veranschaulichen soll. 

© Porsche - UDG
Das Modell wird bis 9. Juli per Live-Stream kennen zu lernen sein. Dieser Stream entsteht durch potenzielle Käufer und durch Marken-Fans. Und zwar wird der Sportwagen von der Zielgruppe über mit Kameras ausgestattete Roboter erkundet. Die Roboter werden von Käufern und Fans gesteuert. Allerdings: es kommt immer nur ein Interessent an die Reihe, um die Roboter um und im Fahrzeug zu steuern. Alle anderen 911-Fans können als Zuschauer bei dieser individuellen Erkundungstour dabei sein. 

Das läuft dann so: ein 911-Turbo-S-Modell steht in einer verglasten Box auf dem Vordach des Porsche Museum in Stuttgart-Zuffenhausen. Der Sportwagen ist umgeben von zwei mit Kameras ausgestattet Industrie-Roboter, die sich um ihn herumbewegen und die Bilder für die Website des Modells machen. Die Roboter werden von Marken-Fans gesteuert. Sie registrieren sich auf der 911-Turbo-S-Website, buchen dort einen Termin und erhalten einen Zugangscode zur Steuerung der Roboter. Die so entstehenden und von der Zielgruppe gemachten Bilder werden wiederum mit Porsche-Käufer und -Fans geteilt. 

Robert Ader, Leiter Marketing Kommunikation von Porsche, teilt mit, dass so die Idee umgesetzt werde, "für dieses limitierte Fahrzeug das exklusivste Web-Special der Welt zu machen. Nämlich immer genau für einen User". 

Diese Markenkommunikation ist eine Idee, ein Konzept und eine Umsetzung von UDG United Digital Group. Das Unternehmen ist digitale Lead-Agentur von Porsche. Markus Lucht, UDG Managing Partner, fasst zusammen: "Durch die Verbindung aus Installation, Live-Stream und individueller Steuerung schaffen wir für Fans der Marke Porsche ein ganz persönliches Erlebnis." Die Agentur will eine "besondere Produkterfahrung in Echtzeit" ermöglichen und andere Menschen daran teilhaben lassen, um, so Lucht, "die Faszination Porsche weltweit zu verbreiten".