neunerhaus-Kampagne: Online-Plattform gibt Wohnungslosen ein Zuhause

.

Mit steigender Frequenz wird die Website HomeSweetHomepage.at immer attraktiver für die Werbewirtschaft

Nach dem Motto „Spenden ohne zahlen“ können Österreicherinnen und Österreicher die Online-Plattform www.HomeSweetHomepage.at zu ihrer fixen Startseite machen.   © neunerhaus

Mit einem  neuen Ansatz will die Wiener Sozialorganisation neunerhaus Unterstützung bei der Schaffung von Wohnraum für Obdachlose lukrieren. Nach dem Motto „Spenden ohne zahlen“ können ab sofort die Österreicherinnen und Österreicher die Online-Plattform www.HomeSweetHomepage.at zu ihrer fixen Startseite machen. Mit steigender Frequenz wird die Website immer attraktiver für die Werbewirtschaft – und mit den Werbeeinschaltungen können wertvolle Gelder lukriert werden, um Wohnungslosen ein Zuhause zu ermöglichen. Zahlreiche Prominente unterstützen diese innovative Aktion, die im Zusammenwirken von neunerhaus, Havas Worldwide Wien sowie Ecker & Partner entstanden ist, so etwa Robert Palfrader, Cornelius Obonya oder Roland Neuwirth.

Unkonventionelle Wege beschreiten

„Allein in Wien sind über 10.000 Menschen obdach- oder wohnungslos. Wir helfen mit günstigen Wohnungen und sozialer Betreuung zu einem Neustart in ein selbstbestimmtes Leben, und dabei gehen wir auch unkonventionelle Wege. Die HomeSweetHomepage verbindet hohe Werbewirkung mit sozialem Engagement, und das kommt denen zugute, die es brauchen“, betont Markus Reiter, Geschäftsführer neunerhaus. „Wir freuen uns, mit dieser Werbeplattform eine noch nie dagewesene Form des Spendensammelns geschaffen zu haben und so Wohnungslosen helfen zu können. Einfach, direkt und nachhaltig. Wir rechnen ab Anfang Mai mit den ersten aussagekräftigen Mediadaten“, erläutert Alexander Rudan von Havas Worldwide Wien.

Events

Alle Events anzeigen »