"Das Abenteuer ist die ultimative Erfahrung".

Im Rahmen des ersten Events der Marketing Natives 2012 referierten nationale und internationale Speaker über das Thema des Experiential Marketing.

Die Speaker des ersten Events: Gabe McIntyre (Head of Innovation, indie amsterdam), Moriz Piffl (Co-Founder der Gebrüder Stitch), Alan Moore (Gründer von SMLXL und Bestseller-Autor) und Martin-Hannes Giesswein (General Manager Austria und Adriatics, NOKIA). © Marketing Natives Werbeplanung.at

Am 11. April fand in der WKO Wien die erste Veranstaltung der neuen Eventreihe der Marketing Natives statt. Als Speaker waren Alan Moore, Martin-Hannes Giesswein, Moriz Piffl und Gabe McIntyre geladen.

Alan Moore, Gründer von SMLXL und Bestseller-Autor des Buches „No Straight Lines“, sprach über das Phänomen „social“ und erklärte anhand von Beispielen, wie Local Motors, Lego oder threadless wie und warum Menschen sich zusammentun und partizipieren, und wie das im Marketing genutzt werden kann, nämlich zum Beispiel in Form von co-creation, dem viele Unternehmen noch eher kritisch gegenüber stehen, so Moore.

Martin-Hannes Giesswein, General Manager Austria und Adriatics, NOKIA, zitierte gleich zu Beginn Alastair Humphrey mit „Das Abenteuer ist die ultimative Erfahrung“ und überträgt diesen Satz auf Marketing, indem er Nokia das Smartphone als Gesamtexperience verkaufen will. Das wurde unter anderem durch die erste Foursquare Kampagne Österreichs vermittelt. Am Ende kommt er zu dem Schluss, dass „Social Media das beste war, was Experiental Marketing passieren konnte."

Moriz Piffl, Co-Founder der Gebrüder Stitch, sprach in einem authentischen und lockeren Vortrag über den Traum eine eigene Verkaufsidee zu verwirklichen. Gleich zu Beginn warf er alle gewöhnlichen Voraussetzungen von Bord und motivierte das Publikum den ersten Schritt zu tun, indem er erzählt, was man wirklich braucht um eine Idee umsetzen zu können. Er bekannte sich für das „Trial & Error“ Prinzip, was besonders gut über Experimental Marketing funktioniere, seine eigene Abwandlung vom eigentlichen Thema Experiential Marketing.

Gabe McIntyre, Head of Innovation, indie amsterdam, verbindet das Thema der Veranstaltung vor allem mit „Werbungen, die einen wirklich interessieren“. Denn genau das wird durch die neuen Techniken, wie Location Based Services, „mit denen man seine Identität immer mit sich herumträgt“, laut McIntyre möglich. Als wichtigstes Kriterium für erfolgreiches Marketing nennt er immer wieder „Trust“ - also Vertrauen in ein Unternehmen oder Service.

Digital-News aus der Branche in Ihr Postfach

updatedigital.at hat viele Ausprägungen mit einem Ziel: Die österreichische Digital-Marketing-Branche bestmöglich zu versorgen. Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie einmal pro Tag eine Übersicht mit den aktuellsten Nachrichten der Digital-Branche.

Newsletter abonnieren