Marketing Club Österreich hat gewählt und entschieden.

Die Organisation stellt die Weichen für das Jahr 2018 und richtet den Blickwinkel auf die Digitalisierung aus.

MCÖ-Vorstand der nächste Funktionsperiode: Peter Skala, Niko Pabst, Andreas Ladich, Alexander Kropf, Georg Wiedenhofer, Ulf Schöttl, Ursula Messner, Harald Rametsteiner, Chris Budgen, Maximilian Mondel, Dieter Welbich, Georg Grassl (v.l.n.r.) © Michael Jeuter

Bis zu 20 Veranstaltungen für die rund 300 Mitglieder plant der Marketing Club Österreich (MCÖ) im kommenden Jahr. Deren Fokus ist auf die Digitalisierung und Wissensvermittlung gemäß dem Prinzip Learn from the Best ausgerichtet. Im Jänner 2018 geht es los mit einer Diskussion rund um das Thema Influencer. Mit Jahresanfang 2018 löst Niko Pabst (Freudebringer) die Judith Löffler in ihrer Funktion ab und übernimmt die Geschäftsführung des MCÖ. 

Der Verband wählte am 28. November im Zuge der Generalversammlung den Vorstand für die nächste Funktionsperiode neu. Dabei wurde auch explizit das Club-Ziel bekräftigt, weiterhin als "erste Anlaufstelle in Marketingfragen" fungieren zu wollen und auf "Zukunftsfragen der Branche Antwort zu geben". 

Die Wahl ergab folgenden Vorstand:

Präsident: Georg Wiedenhofer (Wiedenhofer Consulting); Vizepräsidenten: Ursula Messner (ÖAMTC Unternehmenskommunikation), Georg Grassl (Henkel CEE General Manager); Schatzmeister: Dieter Welbich (Baldinger & Partner, Wirtschaftsprüfer und Partner); 

Vorstandsmitglieder: Chris Budgen (Emakina CEE), Hannes Glavanovits (Spar AG), Alexander Kropf (ProSiebenSat.1 Puls 4), Andreas Ladich (Flughafen Wien), Maximilian Mondel (Momentum Wien), Alexandra Radl (Wien Energie), Ulf Schöttl (Josef Manner & Comp AG), Harald Rametsteiner (FH St. Pölten), Peter Skala (Querdenke). 

© Österreich Werbung
Der MCÖ veröffentlicht, um den Fokus auf die Digitalisierung auch zu leben, Podcasts der an den Club-Abenden Vortragenden via Soundcloud.com. Der erste Podcast kommt von Michael Scheuch, dem Leiter Brand Management der Österreich Werbung, zum Thema Digitalisierung und Markenführung. Er sprach im Rahmen der Generalversammlung vor den MCÖ-Mitglieder über die "kreative, datenorientierte und vielfältige Marketing-Zukunft" der Österreich Werbung.

Die Kommunikationsagenden des Clubs übernimmt zu Jahresbeginn 2018 Birgit Schaller.

 

Pago - Pixelart
04. Dezember 2017

Die Salzburger Agentur entwickelt das optische Erscheinungsbild von Pago.at weiter, um intensiveres emotionales Auftreten der Marke zu …

Events

Alle Events anzeigen »