iamstudent.at verspricht Marketing ohne Streuverluste.

Die Plattform richtet sich ausschließlich an Studenten, die über das Portal kostenlose Gutscheine von Partnerunternehmen beziehen können

Über iamstudent.at können Unternehmen Gutscheinmarketing betreiben. © iamstudent.at Werbeplanung.at

Mit iamstudent.at geht eine neue Plattform an den Start, die sich ausschließlich an Studierende in ganz Österreich richtet und Werbern Marketingmöglichkeiten ohne Streuverluste verspricht. Nach der Anmeldung und Verifizierung mittels Unimail, haben Studierende die Möglichkeit, über die Plattform kostenlos Gutscheine von Partnerunternehmen zu beziehen. Die Gutscheine können dabei sowohl per Smartphone, direkt im Onlineshop aber auch ganz klassisch mit Ausdruck eingelöst werden. „Unser Ziel ist es, den Unternehmen eine Plattform zu bieten mit der sie ohne großen Aufwand die Zielgruppe von morgen akquirieren können. Im Gegensatz zu bestehenden Angeboten können wir Streuverluste im Marketing komplett eliminieren. Zudem erlaubt unser Analysetool eine Aufschlüsselung der Kundenstruktur und vieles mehr“, erklärt Daniel Holzner, Geschäftsführer und Mitgründer der Plattform. 

Unternehmen können somit aus den Bedürfnissen und dem Kaufverhalten der Kunden lernen, ihre zukünftigen Kampagnen optimieren und damit auch ihre Conversion Rate steigern. Momentan steht eine erste Version des Analysetools zur Verfügung, die in Kooperation mit Partnerunternehmen laufend optimiert werden soll. Den Usern will das Startup ebenfalls einen echten Mehrwert bieten. Klasse statt Masse hat dabei höchste Priorität, wie die Gründer betonen. So finden die Nutzer auf der Plattform etwa Ratgeber, Spartipps und Berichte über relevante Themen rund ums Studium.

Die Geschäftsidee entstand im Rahmen einer Arbeit an der WU Wien. „Anfangs dachte ich, dass bestehende Anbieter den Markt für Gutscheine in Verruf gebracht haben, so liest man ja immer wieder in den Medien. Nach einer Umfrage bei mehreren Unternehmen war jedoch klar, dass Gutscheinmarketing immer noch eine zentrale Rolle spielt, bestehende Anbieter die Bedürfnisse der Unternehmen jedoch nicht zu 100 Prozent befriedigen“, berichtet Holzner.  Das Unternehmen wurde Anfang März von zwei ehemaligen Studenten der FH Technikum Wien, zwei Studenten der WU Wien und einem ehemaligen Dozenten des Lehrstuhls für Entrepreneurship & Innovation an der WU Wien gegründet.

 

Digital-News aus der Branche in Ihr Postfach

updatedigital.at hat viele Ausprägungen mit einem Ziel: Die österreichische Digital-Marketing-Branche bestmöglich zu versorgen. Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie einmal pro Tag eine Übersicht mit den aktuellsten Nachrichten der Digital-Branche.

Newsletter abonnieren