EU-Wahlkampf: "Grüne" Themen dominieren Social Web.

Die Themen rund um die bevorstehende EU-Wahl am 26. Mai machen sich langsam auf den Social Media-Kanälen bemerkbar. Der österreichische Medienbeobachter META Communication International analysiert bis zum Wahltag laufend aktuell Themenlage und Postingaufkommen.

© Meta Communication

Seit 1. April beobachtet und analysiert META laufend die aktuelle Themenlage zum EU-Wahlkampf auf Facebook, Twitter und Instagram. Bisher wurden rund 8.800 Beiträge österreichischer Accounts registriert. 

Auffällig ist dabei vor allem die starke Präsenz der Grünen in der Onlinedebatte – besonders die rege Diskussion rund um Klimaschutz & Co kommt der Partei entgegen, während andere Parteien in weit geringerem Umfang präsent sind. Lediglich das kürzlich im ORF geführte Interview mit FPÖ-Spitzenkandidat Harald Vilimsky schlägt aktuell sichtbare Wellen im Social Web. 

Weitere Themen, die in der Diskussion rund um die EU-Wahl Raum einnehmen, sind neben dem Brexit und regelmäßigen Wahlaufrufen die auch medial dominierenden Themen der letzten Wochen: die Urheberrechtsreform der EU sowie der UN-Migrationspakt. 

META wird – wie von Wahlgängen aus den letzten Jahren gewohnt – die Themenlage in den kommenden Wochen bis zum Wahltag am 26. Mai beobachten und analysieren. Für Rückfragen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung.

Digital-News aus der Branche in Ihr Postfach

updatedigital.at hat viele Ausprägungen mit einem Ziel: Die österreichische Digital-Marketing-Branche bestmöglich zu versorgen. Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie einmal pro Tag eine Übersicht mit den aktuellsten Nachrichten der Digital-Branche.

Newsletter abonnieren