Elektra Bregenz AG baut Marketing-Team aus .

Philipp Breitenecker holt sich Christina Gramann ins Marketing-Team von Elektra Bregenz.

Philipp Breitenecker und Christina Gramann. © Elektra Bregenz

Christina Gramann (37) ist seit Mitte Jänner als Product Development Specialist bei der Elektra Bregenz AG in der Pfarrgasse 77 im 23. Wiener Gemeindebezirk tätig. In dieser Funktion ist sie für alle drei Marken (elektrabregenz, Grundig und Beko) verantwortlich. Zu ihren Haupttätigkeitsbereichen zählen neben dem Produkt-Marketing vor allem das Sales-Beziehungsmanagement und Maßnahmen im Bereich der Verkaufsförderung. Mit dieser neu geschaffenen Position unterstreicht das Unternehmen einmal mehr die Bedeutung des Marketings.

 „Um unser kontinuierliches Unternehmenswachstum auch weiterhin fortzusetzen, ist es wichtig, auf dem Markt entsprechend zu agieren, die richtigen Strategien zu definieren und die passenden Produkte zu positionieren. So haben wir mit einer Product Development Specialistin dafür die optimale Position geschaffen. Produkt-Launches und Marketing-Maßnahmen können wir so weiterhin erfolgreich umsetzen und die Bekanntheit unserer Produkte noch weiter steigern“, so Philipp Breitenecker, Head of Marketing bei der Elektra Bregenz AG.

 Gramann startete ihre berufliche Laufbahn bei T-Mobile Austria im Bereich Customer Care und Business Sales. Parallel dazu studierte sie berufsbegleitend Wirtschaftsinformatik an der Fachhochschule Technikum Wien. Ihr Interesse am Produktmanagement führte sie in weiterer Folge zu UPC Austria und Samsung. Ihre praktische Berufserfahrung vertiefte Sie mit dem Diplomlehrgang für Produktmanagement am WIFI Wien. Nach mehreren Jahren als International Sales Manager bei IQ mobile Gmbh führte sie ihr Weg zurück ins Produktmanagement von Tele2 wo sie für den Bereich Managed Services und Cloud zuständig war. Als Ausgleich zum herausfordernden Berufsalltag bereist Gramann gerne die unberührten Ecken dieser Welt, wo sie unter anderem die Ruhe beim Tauchen genießt.

Events

Alle Events anzeigen »