Die Lieblingsmarken der Deutschen 2018.

Im Auftrag der Brandmeyer Markenberatung hat forsa eine repräsentative Befragung zum Thema „Marken“ durchgeführt.

© adidas

Von über 3.000 Deutschen ab 14 Jahren wollten wir wissen, welches ihre Lieblingsmarke ist. Ganz ohne Vorgaben konnten sie dabei jene Marke nennen, die ihnen ganz persönlich am sympathischsten ist und am nächsten steht. Seit 2012 haben wir diese Befragung nun zum fünften Mal in identischer Form durchgeführt.

Das Ergebnis dieser Umfrage: die Lieblingsmarken der Deutschen sind Adidas, gefolgt von Nike und Apple.

Die Auswertung aller Antworten ergab folgende Top-10-Lieblingsmarken:
1. Adidas
2. Nike
3. Apple
4. Samsung
5. BMW
6. Mercedes-Benz
7. Audi
8. Nivea
9. VW
10. Esprit

Auffällig ist: Somit schafft es Adidas, sich vom Konkurrenten Nike abzusetzen. Im Vergleich zu 2016 schnitt Adidas insbesondere bei Frauen und Jugendlichen besser ab. In diesen Gruppen verlor Nike seit 2016 zugleich besonders. Über ein Drittel der Lieblingsmarken sind dem Bereich Mode und Sport zugeordnet. Eine besonders hohe Affinität zu Mode- und Sportmarken zeigt sich bei Frauen sowie in der Altersgruppe der 14- bis 44-Jährigen.

Hinter den Sportartikel- und Lifestylemarken Adidas und Nike liegen im Lieblingsmarken-Ranking Apple und Samsung – Samsung hat im Vergleich zu 2016 stark gewonnen und schafft es kurz hinter Apple auf Rang vier. Bei den Tech-Marken ist ein Unterschied zwischen den Geschlechtern sichtbar: Bei Frauen liegt Apple vor Samsung. Männer hingegen präferieren Samsung.

Ungebrochen bleibt die Liebe der Deutschen zu einheimischen Marken: In den Top 10 finden sich insgesamt sechs deutsche Marken. Weitere deutsche Marken der Top 10 stammen – trotz Verlusten zu 2016 – vor allem aus der Automobilbranche. BMW hält die Vorreiterstellung unter den Automarken, nun zwei Plätze tiefer auf Rang fünf. VW rutscht um drei Plätze auf Rang neun ab. Nivea schafft es als einzige Körperpflege-/Kosmetikmarke in die Top 30 – sogar auf Platz acht.

Alnatura ist auf Platz 12 die stärkste Lebensmittelmarke in der Lieblingsmarken-Studie. Damit lässt die Biomarke etablierte Food-Marken wie Milka oder Coca-Cola hinter sich. Bei den Befragten von 14 bis 29 Jahren liegt Nike auf Platz eins, vor Adidas und Apple. Bei Befragten über 60 Jahren liegen dagegen Mercedes-Benz, Nivea und Samsung auf den ersten drei Plätzen. Zum ersten Mal haben es mit Aldi und Edeka auch zwei Lebensmitteleinzelhändler in die Top 10 geschafft.

Zum Vergleich: Die Lieblingsmarken der Deutschen 2016
1. Adidas
1. Nike
3. BMW
4. Mercedes-Benz
5. Apple
6. VW
7. Audi
8. Esprit
9. Alnatura
10. Samsung

 

>>> Studie: Digitale Werbung wächst um 10 Prozent

 

 

Digital-News aus der Branche in Ihr Postfach

updatedigital.at hat viele Ausprägungen mit einem Ziel: Die österreichische Digital-Marketing-Branche bestmöglich zu versorgen. Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie einmal pro Tag eine Übersicht mit den aktuellsten Nachrichten der Digital-Branche.

Newsletter abonnieren
Hofschläger / Pixelio.de
05. Dezember 2018

Am 9. Dezember 1968 stellte Douglas Engelbart die erste Computermaus vor. 6 von 10 Bundesbürgern nutzen einen Desktop-PC mit Maus.