Der Content Day 2018: Geballtes Content-Wissen zum Mitnehmen und Anwenden.

20 Slots, 25 Experten und eine 350köpfige Content-Community - das bietet die fünfte Auflage des Content Day, der am 11. April 2018 im Hotel Imlauer Pitter Salzburg statt findet. Die Agenda, die beide Veranstalter werbeplanung.at und die Content Agentur punkt&komma zusammengestellt haben, umfasst dabei alle Aspekte des Content-Marketings - angefangen von der Recherche und Ideenfindung zur Content-Strategie über die Content-Erstellung, die Content-Optimierung, die Content-Distribution bis hin zum Content-Controlling.

Getreu dem Motto „Wissen zum Mitnehmen“ sind die Session beim Content Day äußerst interaktiv gestaltet. © Pascal Baronit

Daten versus Bauch - was ist die bessere Entscheidungsgrundlage?

Gleich nach der Eröffnung wird Christian Broscheit, Vice President des Softwareanbieters Searchmetrics, erläutern, wie man mit SEO-Maßnahmen die Wirkung des wertvollen Contents drastisch erhöht. Denn während in fast allen Bereichen des Online-Business die Entscheidungen auf Grundlage von Daten fallen, wird im Bereich Content und Content-Marketing noch oft nach Bauch-gefühl agiert.

Welche Online-Marketing-Tools wirklich „rocken“

Danach wird Björn Tantau, Experte für digitale Marketingthemen, sein beliebtes YouTube-Format „#FragdenTantau“ auf die Bühne bringen. Dabei wird Tantau die am fünf häufigsten gestellten Fragen beantworten, die die Community zuvor per E-Mail stellen konnte. Tantau, der als Consulter, Keynote-Speaker, Blogger und Podcaster aktiv ist, hat eine Mission: Er will herausfinden, mit welchen Methoden sich bei der Onlinevermarktung von Projekten und Websites die beste Effekte erzielen lassen. Auf dieser Odyssee agiert Tantau durchaus erfolgreich: Seinen eigenen Auftritten in den sozialen Medien folgen immerhin 70.000 Menschen und seine Expertise nutzen deutsche Fernsehsender regelmäßig.

Wie man im Bewegtbild Geschichten erzählt

Noch vor der Mittagspause geben Hannah Thalhammer und Simon Kaiser, beide von der Agentur „Klein aber Video“, Tipps wie Brands mithilfe von datengetriebenem Storytelling und einer auf YouTube optimierten Video-Strategie eine eigene Community aufbauen und Zuschauer zu echten Fans machen können. Thalhammer ist übrigens sowohl das Gesicht und als auch das Mastermind der YouTube-Formate „Klein aber Hannah“ mit 265.000 und „Klein aber Lecker“ mit knapp 75.000 Abonnenten. Ihr kritisches Format „Werbung vs. Realität“ erzielt ebenfalls Millionen Aufrufe.

Content-Know-How und Case Studies am Nachmittag

Am Nachmittag finden dann jeweils drei Tracks parallel statt: Die zwei Schiene, die Maria-Theresa Schinnerl (Die Impulsgeber) und Susanne Esterbauer (punkt & komma) moderieren, bieten dabei in insgesamt 11 Session Content-Know-how für Newcomer, Anwender und Experten. Harald Kopeter, Geschäftsführer und Herausgeber bei Corporate Media Service und Buchautor ( „Fresh Content“), zeigt, wie sich mit Storytelling und Storymarketing letztendlich mehr Umsatz erzielen lässt. Denn: Am besten verkaufen jene, die die besten Storys erzählen und die größte Aufmerksamkeit erzielen. Dietmar Rietsch, Agenturleiter von Elements, stellt „voice enabled content“ vor und demonstriert, warum die neue Interaktionsart wichtig ist und wie man sie zu nutzen vermag. Paul Lanzerstorfer, CEO der Agentur Pulpmedia, appelliert in seinem Slot, bereits beim Kaufabschluss an Kundenbindung und -multiplikation zu denken. Gleichzeitig zeigt der Experte, wie sich das mit Inbound- und Growth-Marketing bewerkstelligen lässt. Ivana Baric-Gaspar, Gründerin von Keen Communication, erläutert die Merkmale von Content-Qualität und zeigt, wie sich Qualitäts-Content in der gesamten Customer Journey einsetzen lässt. Neben vielen weiteren Speakern beinhaltet das Nachmittagsprogramm von Track 1 und 2 auch viele erfolgreiche Case-Studies sowie Fallbeispiele, die so richtig in die Hose gingen. Denn aus Fehlern lernt man bekanntlich am besten.

Wissen bei Workshops selbst erarbeiten

Im dritten Track offerieren Experten mehrere Workshops Praxiswissen. Das Themenangebot reicht dabei angefangen von Tipps für Social-Media Fotografen über SEO für Content-Marketer bis hin zur Kunst, die eigene Zielgruppe in Personas umzuwandeln, um dadurch Content Marketing, einfacher und persönlicher zu gestalten.

Google Cloud und Machine Learning als krönender Abschluss

In der finale Keynote zeigt Mario Berger von Google Österreich, die vielen Möglichkeiten der Google Cloud. Berger, der dieses Produkt als Country Lead in Österreich verantwortet, will anhand von Live-Demos zeigen, wie sich diese Technologie einsetzen lässt. Denn viele Firmen stehen vor dem selben Dilemma: Sie produzieren Unmengen von Daten - der Großteil davon ist aber in unstrukturierten Formaten wie Textdokumente, Mails oder Fotos. Berger demonstriert Werkzeuge, wie sich diese Daten nutzen lassen und erläutert was Machine Learning dabei für eine Rolle spielt.

Neues Wissen verdauen und Kontakte knüpfen bei der Aftershow-Party

Der Content Day folgt in jedem Slot seinem Motto „Wissen zum Mitnehmen“ - die einzelnen Sessions sind also äußerst interaktiv gestaltet. Die Pausen zwischen den Slots und die Aftershow-Party im „Platzl“ bieten eine gute Möglichkeit, sich nicht nur mit den Experten sondern auch mit der gesamten Content-Community zu vernetzen. 250 Teilnehmer kamen im letzten Jahr zum Content-Day. Heuer erwarten die Veranstalter 350 Besucher.

Weitere Details zur aktuellen Agenda des Content Day 2018, ist auf der Webs-te contentday.at zu erfahren. Dort können Sie auch Tickets für den Content Day, für die Aftershow-Party oder gleich für beide Events kaufen.

 

Content Day 2018

11. April 2018, 8:30 bis 17:30 Uhr, danach After Show Party

Hotel Imlauer Pitter Salzburg (vormals Crown Plaza – The Pitter)

Rainerstraße 6-8

5020 Salzburg

contentday.at

geralt - Pixabay
25. April 2018

Für die meisten Kunden beginnt die Customer Journey schon bei der Suche nach einem bestimmten Produkt im Netz. Mit den richtigen SEO-…

A1 / Presstige
23. April 2018

Österreichs Telekommunikationsanbieter A1 setzt auf die Erfahrung der Press Asset Management (PAM) Lösung PResstige. Das Team rund um A1 …

Events

Alle Events anzeigen »